SENDETERMIN So, 24.09.17 | 20:15 Uhr | Das Erste

Berliner Runde

Berliner Runde

Die Wählerinnen und Wähler haben entschieden: Über den Stand der Hochrechnungen und mögliche Koalitionen diskutieren die Chefredakteure von ARD und ZDF, Rainald Becker und Peter Frey, mit den Parteispitzen und Spitzenkandidaten.

Welche Themen bestimmen die Koalitionsverhandlungen?

Wie interpretieren die Parteien die Ergebnisse? Mit welchen Themen und Forderungen gehen die Parteien in die Koalitionsverhandlungen? Die Sondersendung "Berliner Runde", die sogenannte Elefantenrunde, wurde live aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin gesendet.

Geladen sind die Parteivorsitzenden bzw. Spitzenkandidaten derjenigen Parteien, die nach dem Stand der Hochrechnungen um 20 Uhr den Einzug in den Deutschen Bundestag geschafft haben.

Teilnehmer der Runde: Angela Merkel (CDU), Joachim Herrmann (CSU), Martin Schulz (SPD), Katja Kipping (DIE LINKE), Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Christian Lindner (FDP) und Jörg Meuthen (AfD).

Die "Berliner Runde" ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios in redaktioneller Zusammenarbeit mit dem ZDF. Die Sondersendung wird live aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin gesendet und ist im Ersten und im ZDF zu sehen.

Moderation: Rainald Becker und Peter Frey

17 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.