SENDETERMIN Mo, 28.03.16 | 10:00 Uhr | Das Erste

Evangelischer Gottesdienst zum Ostermontag

aus der Kirche der evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid

Die evangelische Kirche der Stiftung Tannenhof in Remscheid
Die evangelische Kirche der Stiftung Tannenhof in Remscheid

Mit Ostern verbinden die meisten Menschen eine lebensbejahende Botschaft: Hoffnung und Sieg des Lebens über den Tod. Doch, was ist mit den vielen Menschen, die in einer bestimmten Lebensphase meinen, keine Hoffnung finden zu können? Zum Beispiel Menschen, die an einer Depression erkrankt sind. Der Titel des Gottesdienstes, "Und es lohnt sich doch!," fasst zusammen, dass sich die Behandlung einer Depression – mit allen Höhen und Tiefen – am Ende lohnt. Im Gottesdienst geht es dabei um die lebensbejahende Osterbotschaft.

Stiftung Tannenhof

Die Evangelische Stiftung Tannenhof ist ein modernes Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie. In Klinken an den Standorten Remscheid, Wuppertal und Velbert-Langenberg werden sämtliche psychische Erkrankungen im Erwachsenenalter nach modernen und wissenschaftlich anerkannten Methoden behandelt. Die Stiftung Tannenhof leistet die psychiatrische Versorgung von rund 500.000 Menschen in der Region.

Musikalische Untermalung

Musikalisch begleiten den TV-Gottesdienst der Chor "Mixed Generations" unter der Leitung von Popkantor Christoph Spengler sowie Bewohner der Evangelischen Stiftung Tannenhof, gemeinsam mit den Musiktherapeuten Antje Nell und Dr. Boris Becker. Die Orgel spielt Sylvia Tarhan. Die Predigt hält Pfarrer Uwe Leicht, Geistlicher Vorsteher der Stiftung Tannenhof. Die kirchliche Leitung hat Landespfarrerin Petra Schulze.

Sendetermin

Mo, 28.03.16 | 10:00 Uhr
Das Erste

Produktion

Diese Sendung wurde vom
Westdeutschen Rundfunk produziert.