SENDETERMIN Mi, 07.05.14 | 13:00 Uhr | Das Erste

Frisch auf den Müll – Essen für die Tonne

Die globale Lebensmittelverschwendung

PlayMittagsmagazin

Die globale Lebensmittelverschwendung | Video verfügbar bis 07.05.2015

Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 25 Milliarden Euro weg - so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll.

Filmemacher Valentin Thurn hat den Umgang mit Lebensmitteln international recherchiert und kommt zu haarsträubenden Ergebnissen. Jeder zweite Kopfsalat wird aussortiert, jedes fünfte Brot muss entsorgt werden, weil es nicht verkauft wurde.

Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Regisseur Valentin Thurn hat das Ausmaß dieser Verschwendung international recherchiert, in den Abfall-Containern der Großmärkte, Lagerhallen und Supermärkte. Dokumentiert hat er überwältigende Mengen einwandfreier Nahrungsmittel, teilweise noch original verpackt, oft auch mit noch gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum.Das Essen, das wir in Europa im Müll entsorgen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren.

Verheerende Auswirkungen auf das Weltklima

Die Landwirtschaft verschlingt riesige Mengen an Energie, Wasser, Dünger, Pestiziden und rodet den Regenwald, sie ist damit für mehr als ein Drittel der Treibhausgase verantwortlich. Wenn Nahrungsmittel auf der Müllkippe verrotten, entweicht zusätzlich Methangas, das sich auf die Erderwärmung 25mal so stark auswirkt wie Kohlendioxid.

Stand: 07.05.2014 15:02 Uhr

Sendetermin

Mi, 07.05.14 | 13:00 Uhr
Das Erste

Verbraucherportal

Gegen Lebensmittelverschwendung