SENDETERMIN Fr, 13.09.13 | 13:00 Uhr | Das Erste

Fünf Jahre nach der globalen Finanzkrise

Lehman-Pleite: Fünf Jahre nach der globalen Finanzkrise  | Video verfügbar bis 13.09.2014

Im September 2008 schockte die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers die Finanzwelt. Bis heute gilt der Crash als entscheidender Einschnitt. Als Folge erlebte die Weltwirtschaft ihre schwerste Rezession der Nachkriegszeit. Sind wir heute davor gefeit?

Damals wurde die irrwitzige Summe von acht Billionen US Dollar vernichtet, Millionen Amerikaner verloren ihre Häuser oder sie sind heute immer noch überschuldet.

Die Staats und Regierungslenker versprachen viel und hielten wenige. Sie bekämpften die Krise  mit noch mehr Schulden – Staatsschulden. Die Zentralbanken überschwemmten die Weltwirtschaft mit noch mehr billigem Geld.

Das Casino wurde nicht geschlossen, die gefährlichen Zockerpapiere sind nicht verboten. Das Versprechen, dass man die Macht der Banken, ihre schiere Größe begrenzen wolle, wurde nicht eingelöst: weder in Europa noch in den USA. So die bittere Analyse von einem, der damals in Washington die Krise bekämpft hatte. Neil Barofsky war Regierungs-Bevollmächtigter für das Bankenrettungsprogramm TARP 2008-2011: "Das Kernproblem ist nicht gelöst. Die Banken sind immer noch so groß, dass der Staat sie retten muss. Und das wird sich in der nächsten Krise rächen."

Stand: 13.09.2013 20:17 Uhr

Sendetermin

Fr, 13.09.13 | 13:00 Uhr
Das Erste

Weitere Informationen

Wie kirsenfest ist Europa?