SENDETERMIN Mo, 26.08.13 | 13:00 Uhr | Das Erste

Nachschub für die syrischen Rebellen

Der Weg der Waffen

Der Weg der Waffen - Nachschub für die syrischen Rebellen  | Video verfügbar bis 26.08.2014

Am Anfang des syrischen Bürgerkriegs bekamen die Rebellen ihre Waffen über dunkle Kanäle. Inzwischen werden sie von Staaten und deren Militär geliefert, rekonstruierte das renommierte Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI.

"Katar spielt eine wichtige Rolle", sagt Hugh Griffiths von SIPRI. „Die katarischen Streitkräfte haben mit ihren Transportflugzeugen Waffen von Katar aus in die Türkei geflogen.“ Von dort gelangen sie auf dem Landweg in den Norden Syriens. Neben Katar ist auch Saudi-Arabien ein wichtiger Lieferant. Mit diesen Waffen gelang es den Rebellen offenbar, die strategisch wichtige Helikopter-Basis Menach einzunehmen.

Waffen im syrischen Konflikt

Dass die Militärbasis gefallen ist, wird durch syrische Staatsmedien indirekt bestätigt. Die Rebellen haben eine Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg. "Munition ist natürlich ganz entscheidend. In diesen intensiven Kämpfen sind die Magazine schnell leergeschossen. Klar ist aber auch, dass die Aufständischen nicht genügend Waffen bekommen, um das Blatt auf dem Schlachtfeld zu wenden. Sie bekommen nur kleine, leichte Waffen", so Hugh Griffiths. Der Westen fürchtet, dass schwere Waffen in die Hände von Terroristen gelangen könnten. Die Aufständischen können gegen Assads Armee aber nur mit schweren Waffen gewinnen.

Stand: 26.08.2013 18:07 Uhr

Sendetermin

Mo, 26.08.13 | 13:00 Uhr
Das Erste

Hintergrund

Weitere Infos