SENDETERMIN Do, 24.08.17 | 05:30 Uhr | Das Erste

"Um Rückruf wird gebeten": Foodwatch-Studie zu Lebensmittelwarnungen

Geschäftsführer Rücker: Fast jede zweite Warnung kommt zu spät

"Um Rückruf wird gebeten": Foodwatch-Studie zu Lebensmittelwarnungen | Video verfügbar bis 24.08.2018

"Um Rückruf wird gebeten": Die Verbraucherorganisation 'Foodwatch' hat untersucht, wie lange die staatliche Plattform lebensmittelwarnung.de braucht, um Informationen an die Bürger weiterzugeben. Ergebnis: Fast jeder zweite Rückruf erfolgt verzögert. Als Ursache nennt Foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker unter anderem das "Freitagsproblem".

Stand: 24.08.2017 12:42 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.