SENDETERMIN Do, 08.02.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "Wind River" und "Freiheit"

von Ingrid Bartsch, Filmexpertin

Szene aus "Wind River"
Szene aus "Wind River" | Bild: Wild Bunch

Wind River

"Wind River" ist Western und Thriller zugleich. Er spielt im Indianerreservat "Wind River". Dorthin kommt der Jäger Cory (Jeremy Renner), er soll wildernde Pumas erlegen. Aber dort wird auch ein totes Mädchen, eine Indianerin, gefunden. Die FBI-Beamtin Jane (Elizabeth Olsen) bittet Cory um Hilfe bei der Aufklärung.des Mordes. Ein spannender Film über ein Leben in extremen Verhältnissen am Rande der Gesellschaft, im eisekalten Winter von Wyoming.

Szene aus "Freiheit"
Szene aus "Freiheit" | Bild: Film Kino Text

Freiheit

"Freiheit" ist ein deutscher Film von Jan Speckenbach mit Johanna Wokalek in der Hauptrolle- eine Alternative zum 3. "Fifty Shades of Grey" Film, der diese Woche auch startet. Nora verlässt eines Tages von nun auf jetzt ihren Mann und die Kinder, ein bürgerliches Leben ohne materielle Sorgen. Sie fährt irgendwohin, lässt sich per Anhalter mitnehmen, schläft mal mit einem jungen Typen, lässt sich die Haare seltsam schneiden und beginnt ein neues Leben in Bratislava, wo sie die Sprache nicht spricht. Währenddessen muss sich ihr Mann Jan zuhause in Berlin damit abfinden, dass sie nicht mehr zurück kommt. Er lässt sie durch "Aktenzeichen XY" suchen und hat seine liebe Müh mit den Kindern. Warum sie diesen Weg wählt, erklärt sich nicht. Ein Teil der Freiheit, die der Film sich nimmt und ihr gibt.

Stand: 08.02.2018 10:06 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.