SENDETERMIN Mo, 25.01.16 | 05:30 Uhr | Das Erste

Wüstner: Bundeswehr ist "ein Sanierungsfall"

Bundeswehrverbands-Vorsitzender fordert mehr Personal und besseres Material

PlaySymbolbild Bundeswehreinsätze
Wüstner: Bundeswehr ist "ein Sanierungsfall" | Video verfügbar bis 25.01.2017

Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes André Wüstner hat die Politik aufgefordert, aus der zunehmenden Verpflichtung der Bundeswehr im Natobündnis und im Kampf gegen den IS personelle und materielle Konsequenzen zu ziehen. "Es geht um die materielle und die personelle Dimension. Wir haben jetzt zwei Jahre lang evaluiert, und jetzt muss Frau von der Leyen Folgerungen ziehen, sie ins Kabinett bringen und dann ins Parlament, und zwar auch langfristig. Damit meine ich Beschaffungsstrategie über zehn Jahre und auch wieder den Aufwuchs von Personal für diese immer mehr kommenden Einsätze. So wie bisher geht es nicht weiter."

Wüstner bezeichnete die Bundeswehr als Sanierungsfall. Langfristig müsse Sicherheit her, um ausreichende und wirksame Beschaffung von Ausrüstung zu gewährleisten.

Stand: 25.01.2016 10:17 Uhr