SENDETERMIN Do, 03.11.16 | 05:30 Uhr | Das Erste

US-Wahl: Bulmahn: "Wir müssen im Gespräch bleiben"

Bundestags-Vizepräsidentin hofft auf Wahlsieg Clintons

US-Wahl: Bulmahn: "Wir müssen im Gespräch bleiben" | Video verfügbar bis 03.11.2017

Edelgard Bulmahn, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und stellv.Vorsitzende des deutsch-amerikanischen Netzwerks Atlantik-Brücke e. V. befürchtet im Falle eines Wahlsieges von Trump eine Verschlechterung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses. "Kurz gesagt: es wird schwieriger. Weil er bisher keine Position wirklich geäußert hat. Weil für ihn internationale Vereinbarungen offensichtlich nicht die Rolle spielen. Das wird man hinterher aber sehen müssen." Es bestehe die große Sorge, dass ein zukünftiger Präsident Trump nicht wirklich berechenbar wäre.

Mit Clinton erschiene die Sache einfacher, weil "wir in vielen Dingen, vielen Werten eine größere Ähnlichkeit feststellen können." Allerdings werde Clinton auch eine Präsidentin sein, die von Deutschland einiges einfordern werde.

Stand: 03.11.2016 10:54 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.