SENDETERMIN Mi, 10.01.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Fleischatlas 2018: Wege zur besseren Tierhaltung

Billig, umweltschädlich, qualvoll und ungesund

PlayFleisch
Fleischatlas 2018: Wege zur besseren Tierhaltung | Video verfügbar bis 10.01.2019 | Bild: WDR

Die Deutschen essen durchschnittlich 60 Kilo Fleisch im Jahr. Umwelt- und Naturschützer haben die Folgen des Fleischkonsums für Tiere und Umwelt untersucht und die Ergebnisse im "Fleischatlas" zuammengefasst. Karten und Grafiken der Broschüre "Fleischatlas 2018" bilden den Stand der Dinge ab - vom Flächenverbrauch bis zur Gülle- und Schadstoffbelastung des Grundwassers.

Die Autoren diskutieren außerdem mögliche Wege, den Fleischkonsum zu senken und Tiere besser zu halten. "Billig, umweltschädlich, qualvoll und ungesund – so haben sich große Teile der Tierhaltung in den letzten Jahren präsentiert", hieß es vorab. "Das muss nicht so sein." Veröffentlicht wird der Fleischatlas vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der Heinrich-Böll-Stiftung und der Zeitung "Le Monde Diplomatique".

Stand: 10.01.2018 07:37 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.