SENDETERMIN Di, 30.05.17 | 05:30 Uhr | Das Erste

USA: Wirtschaftsministerin Zypries rät zur Gelassenheit

Situation ist, wie sie immer war

USA: Wirtschaftsministerin Zypries rät zur Gelassenheit  | Video verfügbar bis 30.05.2018

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat nach jüngsten Wirtschaftsgesprächen in den USA die Situation als konstruktiv beurteilt. Sie sei sogar von ihren Gesprächspartnern und dem amerikanischen Wirtschaftsminister ermuntert worden, das Freihandelsabkommen TTIP weiter zu verfolgen, sagte Zypries. Der US-Wirtschaftsminister habe den deutschen Handelsüberschuss "überhaupt nicht beklagt". Wörtlich erklärte Zypries: "Er hat von sich aus gesagt, TTIP steht weiter auf der Tagesordnung. Er will ein Handelsabkommen mit Europa abschließen. Europa soll stark sein. Wir haben auch weitere Gespräche vereinbart."

Beim Thema Klimaabkommen wisse man in der Tat aber nicht, was jetzt komme, sagte Zypries. "Die Wege in den USA sind doch schwierig. Und es gibt viele Diskussionen zwischen den unterschiedlichen Beteiligten – die Ministerien, die Parlamente und das weiße Haus sind in einem durchaus konstruktiven Spannungsverhältnis. Deswegen finde ich eben auch: Wir müssen mit den Amerikanern weiter reden. Nichtreden ist keine Alternative."

Im Augenblick gebe es keine Veranlassung zu sagen, es werde schwierig mit den USA, „denn es gibt ja überhaupt noch keine Entscheidung". Die objektive Situation sei genauso, wie sie immer gewesen sei. "Unsere deutschen Firmen, die ich in größerer Stückzahl in Amerika getroffen habe, sagen alle, wir investieren weiter in den USA." Selbstverständlich habe Deutschland auch ein Interesse daran, mit allen anderen Staaten dieser Welt gute Handelsbeziehungen zu haben, betonte die Ministerin. „Ich habe mich gestern Abend mit meiner indischen Kollegin getroffen. Von diesem Treffen soll ein Signal ausgehen für freien und für offenen Handel. Aber das heißt dann eben auch, dass wir das Handelsabkommen mit Indien mal abschließen müssen“, sagte Zypries.

Stand: 30.05.2017 11:24 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.