SENDETERMIN Mo, 24.08.15 | 05:30 Uhr | Das Erste

moma-Reporter: Neue Therapiemethode für Zappelphilipp

Neurofeedback soll bei ADHS helfen

PlayDr. Mohsen Radaji im Neurofeedback-Experiment
moma-Reporter: Neue Therapiemethode für Zappelphilipp | Video verfügbar bis 24.08.2016

Gut vier Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leiden unter ADHS bzw. ADS, die Abkürzung für Aufmerksamkeitsdefizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom. Ob Zappelphilipp oder Hans GuckindieLuft – die Betroffenen haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren. Darunter leiden auch die schulischen Leistungen.

Der Wirkstoff Methylphenidat, zum Beispiel in dem häufig verabreichten Medikament Ritalin enthalten, schien bisher für Betroffene die einzige Möglichkeit den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden.
Eine Alternative könnte das sogenannte Neurofeedback sein – eine Methode, durch die sie lernen, die eigene Hirntätigkeit zu kontrollieren.

moma-Reporter Dr. Mohsen "Mo“ Radjai hat den Selbstversuch gewagt, nur mit seinen Gedanken ein speziell entwickeltes Computerprogramm zu steuern. Dabei hat er eine junge Frau getroffen, die dank Neurofeedback ihren Medikamentenbedarf auf ein Drittel reduzieren konnte.

Stand: 24.08.2015 09:37 Uhr