SENDETERMIN Fr, 20.04.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Risiko Atomkraftwerk Tihange

Können Betroffene sich im Notfall schützen?

PlayMOMA-Reporter
MOMA-Reporter: Risiko Atomkraftwerk Tihange | Video verfügbar bis 20.04.2019 | Bild: ARD

Monika Wenzel und ihre Familie leben in Aachen, in einer idyllischen Wohnsiedlung, ideal für die Kinder – wäre da nicht der sogenannte Schrottreaktor von Tihange, nur 65 Kilometer Luftlinie von Aachen entfernt. Die Hülle des Reaktors hat Risse, die Pannen im AKW, das schon seit 1975 in Betrieb ist, häufen sich.

Monika Wenzel macht sich vor allem Sorgen um ihre drei Kinder. Was passiert, wenn es tatsächlich einen ernsten Störfall gibt oder sogar den GAU? Gibt es Notfallpläne für die Schulen, für die Stadt? Unsere MOMA-Reporterin Judith Müllender macht sich gemeinsam mit der Mutter auf die Suche und tifft internationale Atomexperten, die sich den Fragen der besorgten Aachener stellen.

Stand: 20.04.2018 07:46 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.