SENDETERMIN Di, 22.08.17 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Gamescom - Sie wollen nur spielen

mit Dennis Horn, Multimedia-Experte

Service: Gamescom | Video verfügbar bis 22.08.2018

Vom 22. bis 26. August 2017 findet in Köln die Gamescom unter dem Motto "The Heart of Gaming" statt. Sie ist, gemessen nach Ausstellungsfläche und Besucherzahl, die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik. Zahlreiche Hersteller aus aller Welt präsentieren neue Soft- und Hardware und die Besucher können einiges ausprobieren. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird erstmalig die Gamescom eröffnen.

Trends

Die Branche für Computerspiele war schon immer Vorreiter beim Einsatz neuer Technologien, um noch größere und lebendigere Spielewelten zu schaffen. Beispiele für diese Innovationskraft sind 4K-Auflösung sowie High-Definition-Rendering (HDR). In der neuen Konsole „Xbox One X“ von Microsoft werden die neuen Techniken standardmäßig verwendet. Neue Spiele wie „Assassin’s Creed Origins“ (Ubisoft), „Forza Motorsport 7“ (Microsoft) und „Mittelerde: Schatten des Krieges“ (Warner Bros.) passen sich diesem Trend an. Auch für einige bereits veröffentlichte Spiele werden kostenfreie Updates angeboten, um auf den neuen Spielekonsolen die verbesserte Bildqualität zu liefern.

eSports

eSports hat sich wie kein anderer Sport in so kurzer Zeit zu einem Massenphänomen entwickelt. Ob im Stadion oder per Livestream: Millionen Deutsche verfolgen den digitalen Sport, und die Professionalisierung von eSports wird auch zunehmend von Wirtschaft und Politik wahrgenommen. Unternehmen wie Audi und Vodafone engagieren sich, da die Zielgruppe der Jugendlichen über klassische Werbung kaum mehr zu erreichen ist. Im Bundestagswahlkampf haben die Parteien angekündigt, den digitalen Sport in Zukunft stärker zu fördern. Der Olympische Rat Asien (OCA) machte bekannt, eSports als offizielle Disziplin bei den Asienspielen 2022 in Hangzhou zuzulassen.

Einfach zusammen spielen

Computerspiele sind zum Teil auch soziales Medium: Sie bieten in vielen Fällen die Möglichkeit, gemeinsam mit Familie und Freunden zu spielen. So lautet das Motto der diesjährigen Gamescom auch "Einfach zusammen spielen“. Diesem Trend folgen viele Spiele-Neuheiten. Der zweite Teil der "Star Wars Battlefront"-Reihe verzichtet sogar völlig auf einen Einzelspieler-Story-Modus. Auch das angekündigte Spiel "Mario & Rabbids Kingdom Battle“ baut auf den Mehrspieler-Modus.

Virtual Reality

Virtual-Reality-Brillen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nach der Veröffentlichung der aktuellen Brillen-Generation und Preissenkungen in den vergangenen Wochen entwickelt sich hier eine komplett neue Plattform. Neue Spiele wie „The Inpatient“ für PlayStation VR, „Transference“ (Ubisoft) oder die VR-Version von „The Elder Scrolls V: Skyrim“ (Bethesda) bedienen den neuen Trend.

Retro

Retro ist ein großer Trend beim Spielen. So bietet das Obergeschoss in Halle 10 der Messe einen Retrostand, an dem Besucher sich auf alten Konsolen austoben, Flippergeräte bespielen oder teils jahrzehntealte Videospiel-Schätze in unzähligen Vitrinen bestaunen können.

Weitere Informationen

Stand: 22.08.2017 08:11 Uhr