SENDETERMIN Fr, 15.12.17 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Kleine Leckereien zu Weihnachten

mit Yvonne Willicks, Hauswirtschaftsmeisterin

PlayWeihnachtsleckereien
Service: Kleine Leckereien zu Weihnachten | Video verfügbar bis 15.12.2018 | Bild: ARD

MOMA-Hauswirtschaftsmeisterin Yvonne Willicks zeigt, wie mit wenig Aufwand kleine Leckereien hergestellt werden können - zum selber essen oder zum Verschenken!

Cookie-Mix als Backmischung aus der Flasche

Zutaten für 1 Portion:

  • 400 g Weizenmehl (405 oder 550)
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g brauner Zucker
  • 60 g Stärkemehl

Für den Teig: (zum Aromatisieren - nach Bedarf)

  • Kakaopulver (etwa 2-4 EL)
  • Zitronenschale (1-2 TL)
  • Vanillepulver (1 TL)
  • Espresso, instant (2 TL)
  • 1 Päckchen Süßigkeiten: z.B.: Nüsse, Schoko-Riegel o. ä. (etwa 200-350 g)

Zubereitung:

Alles in ein Glas oder eine Flasche von etwa 1 Liter (wichtig: sauber und trocken) der Reihe nach Schichten und befüllen mit:

  • 130 g Mehl (mit dem Backpulver versiebt)
  • 200 g brauner Zucker
  • 130 g Mehl
  • 60 g Stärkemehl (mit der Aromazutat vermischt)
  • 140 g Mehl

In einem kleinen Tütchen oder Glas gibt es dazu die gewählte Süßigkeit (wird in den Cookies mitgebacken) - am besten das Lieblings-Naschwerk des Beschenkten:

Zum Beispiel gehackte Karamell-Bonbons, gehackte Lieblings-Schokolade oder Lieblings-Schokoriegel, Smarties, M&Ms, getrocknete Cranberries, gehackte Nüsse, Schokotropfen etc.

Backanleitung:

Am Glas wird folgende Back-Anleitung befestigt:

Benötigt werden noch:

  • 250 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • ggf. 1-2 EL Milch/Joghurt/Sauerrahm

Zubereitung:

Weiche Butter + 3 Eier cremig schlagen. Den Inhalt aus dem Glas/Flasche in eine Schüssel kippen, gut vermischen und zum Eier-Butter-Mix geben, alles gut verkneten. Falls der Teig recht fest ist (weil z. B. die Eier recht klein sind), ggf. noch ein wenig Milch zugeben, er muss sich leicht zu Kugeln formen lassen.

Inhalt der Süßigkeitentüte ebenfalls untermischen. Per Teelöffel oder Hand kleine Häufchen oder Kugeln aufs Blech setzen (Backpapier!) und etwas flach drücken.

Bei ca. 180-200°C backen. Nach 8-10 min sind sie eher "chewy" wie US-Kekse - nach ca. 12-14 min sind sie eher wie Kekse hier.

Selbstgemachte Gewürzmischung für Chili con Carne im Glas

Zutaten für 20 Portionen:

  • 8 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 5 EL Kreuzkümmel
  • 4 EL Oregano
  • 4 EL Salz
  • 3 EL Cayennepfeffer
  • 2 EL Pfeffer, schwarzer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Pfeffer, weißer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Kakaopulver, (dunkler Backkakao)
  • 1 EL Piment
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Zimtpulver

Alles der Reihe nach vorsichtig in ein Glas (für mind. 200-250 ml - je nach Löffelfüllung) einschichten:

  • 4 EL Paprika edelsüß
  • weißer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • dunkler Backkakao + Nelken + Zimt
  • Cumin/Kreuzkümmel
  • Cayennepfeffer/Chili
  • Oregano
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen) + Piment
  • 4 EL Paprika edelsüß

Verwendung:

Für Chili con Carne ca. 3-6 EL für ca. 4 Portionen; der Mix ist bewusst nicht sehr scharf - denn nachschärfen kann man prima mit frischen Chilischoten o. ä. nach eigenem Gusto.

Das Gewürz passt auch prima zu Eierspeisen, Chili sin Carne, Chilitöpfen aus gewürfeltem Rindfleisch, Eintöpfen und Suppen (auf Tomatenbasis).

Grünes Pesto

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Bund Basilikum
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • 25 g Walnüsse
  • 125 ml Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mörser klein mahlen. Schneller geht es mit dem Stab- oder Mixbecher. So lange zerkleinern, bis die gewünschte sämige Konsistenz entsteht und in ein Glas abfüllen.

Fruchtiges Salzpulver

Zutaten für 1 Portion:

  • 8 Orangen
  • 8 Zitronen
  • 150 g Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 100 g Meersalz
  • 10 g Olivenöl

Zubereitung:

Orangen und Zitronen mit dem Sparschäler dünn schälen. Wasser mit dem Zucker erhitzen, Schalen darin aufkochen. Flüssigkeit so lange einkochen (10-12 Minuten), bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Schalen aus dem Sirup nehmen, gut abtropfen lassen.

Backblech mit Backpapier auslegen, leicht mit Olivenöl bestreichen. Zitrusschalen darauf verteilen, bei 80 Grad im Backofen 3 Stunden trocknen. Getrocknete Schalen in einer Küchenmaschine mixen, bis ein feines Pulver entsteht. Zitronen- und Orangenpulver mit dem Salz, jeweils geschichtet, in kleine, verschließbare Gläser füllen.

Besonders Fisch, Krustentieren und Salaten verleiht diese Mischung eine fruchtige Frische.

Sternchen Nudeln

Zutaten:

  • 300 g Spätzle- und Nudelmehl
  • 3 Eier (M)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • evtl. rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Teig erstellen und etwa eine Stunde ruhen lassen. Mit der Nudelmaschine oder einem Nudelholz dünn ausrollen und dann zum Trocknen auf ein Gitter legen. Nach 24 Stunden sind die Nudeln hart genug und können verpackt, oder zubereitet werden.

Tannenbaum aus Blätterteig mit Käsefüllung

Zutaten:

  • ca. 1 Packung geriebener (Cheddar-)Käse
  • 2 Packungen Fertig-Blätterteig
  • Schnittlauch, geschnitten
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Eine Teigplatte auf Backpapier ausrollen und in zwei gleiche Hälften teilen. Die eine Hälfte mit dem Käse belegen und den Schnittlauch darüber geben. Die zweite Teigplatte als Deckel auflegen. Mit einem scharfen Messer einen großen Tannenbaum ausschneiden. Anschließend die Seiten des Baums in ca. 2 cm breite Streifen (die Äste) einschneiden. Die einzelnen Streifen in sich zusammendrehen. Den Baum mit Eigelb bestreichen und anschließend bei 180 Grad für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Das ARD Morgenmagazin wünscht guten Appetit!

Stand: 15.12.2017 16:02 Uhr