SENDETERMIN Di, 06.03.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Talk: Eva Mattes

Schauspielerin mit magischer Stimme

PlayEva Mattes
Talk: Eva Mattes | Video verfügbar bis 06.03.2019 | Bild: ARD

"Eva Mattes ist nicht nur eine der profiliertesten Schauspielerinnen, sondern auch eine der großen Meisterinnen des Lesens". So begründet die Jury des Deutschen Hörbuchpreises die Wahl, Eva Mattes mit dem Sonderpreis für ihr Lebenswerk auszuzeichnen. Denn, so heißt es weiter: "Wer Eva Mattes einmal gehört hat, wird sie in Erinnerung behalten."

Deutsche Synchronstimme von Pippi Langstrumpf

Vielen klingt Eva Mattes schon seit Jahrzehnten im Ohr. Bereits Mitte der 60er Jahre synchronisiert die damals 12-Jährige den kleinen Timmy in der amerikanischen TV Serie "Lassie". Das macht sie so gut, dass sie wenig später auch "Hey, Pippi Langstrumpf" singt – das deutsche Titellied der Kinderserie über das selbstbewusste Mädchen Pippi, dem Eva Mattes auch ihre Sprechstimme leiht.  

Theaterdebüt mit Zwölf

Die Tochter der ungarischen UFA Schauspielerin und Tänzerin Margit Symo und des Wiener Komponisten Willy Mattes steht mit 12 Jahren zum ersten Mal auf einer Theaterbühne. Mit 15 geht ihr großer Traum in Erfüllung: Michael Verhoeven gibt ihr die Hauptrolle in seinem höchst kontroversen Antivietnamkriegsfilm "o.k.". Ein Film, über den sich die Berlinale-Jury 1970 so zerstreitet, dass das Festival abgebrochen wird.

Spielte mit Klaus Kinski und Jude Law

Eva Mattes hat nie eine Schauspielschule besucht. Dennoch steht sie seit über 50 Jahren erfolgreich auf der Bühne und vor der Kamera. Sie spielte mit Klaus Kinski und Jude Law, arbeitete mit Fassbinder und Zadek, verkörperte Frau Rotkohl im Kinderfilm "Das Sams" und Hauptkommissarin Klara Blum im Tatort Konstanz – eine riesige Bandbreite.

Deutscher Hörbuchpreis 2018

Mit ihrer Stimme lässt sie Werke von großen Autoren lebendig werden – von Jane Austen bis Elena Ferrante. Dafür wird Eva Mattes am 6. März 2018 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Stand: 06.03.2018 10:05 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.