SENDETERMIN Mo, 30.04.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Jesper Munk

Neues Album "Favourite Stranger"

PlayJesper Munk
Livemusik: Jesper Munk | Video verfügbar bis 30.04.2019 | Bild: WDR

Inspiration in New York

Mit dem Bass fing alles an. Da war Jesper Munk 16 und spielte in einer Band namens "Lila’s Riot". Ein Jahr später kam er zur Gitarre und schaute sich von den damaligen Bandkollegen viel ab – auch, wie man eigene Songs schreibt und singt.

Als Jesper Urlaub in New York machte, fielen ihm die vielen Straßenmusiker auf – in seiner Heimatstadt München ein eher ungewohntes Bild. Der Startschuss für Jespers Munks Solokarriere. Zurück in der Heimat legte der Singer-Songwriter einfach los, nach amerikanischem Vorbild: als Straßenmusiker.

Auf der Straße entdeckt

Ein Musikredakteur entdeckte Jesper Munk während seiner Zeit als Straßenmusiker und holte ihn ins Radio. Der Durchbruch für den 25-Jährigen mit der markanten Blues-Stimme, mit der sich neben Blues- auch super Rock- und Soulmusik machen lässt.

2013 brachte er sein Debütalbum raus, das sein Vater produzierte. Überhaupt hat Jesper viel Unterstützung von seinen Eltern erhalten. Kein Wunder: Papa Rainer Germann konnte mit seiner Band "Cat Sun Flower" reichlich Erfahrungen im Musikgeschäft sammeln und an seinen Sohn weitergeben.

Viel Lob und Umzug in die Bundeshauptstadt

Die Münchener Abendzeitung zeichnet Jesper Munk 2013 mit dem "Stern des Jahres" in der Kategorie "Blues" aus. Die Jugendzeitschrift Bravo nannte ihn eine "einzigartige Neuentdeckung". 2015 zog Jesper nach Berlin und 2016 erschien dort das zweite Album.

Jetzt folgt mit "Favourite Strange" der dritte Longplayer. Eine Platte, mit der Jesper einmal mehr unter Beweis stellt, dass man froh und trübsinnig zugleich sein kann.
Wer seine unvergleichliche Stimme live hören will, der sollte sich sputen, denn Mitte Juni ist erst mal Schluss mit seiner Tour.

Jesper Munk mit "Happy When I'm Blue".

Stand: 30.04.2018 08:46 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.