SENDETERMIN Mo, 22.01.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: KRAUS

Erstling "Mehr als laut"

PlayKraus auf der MOMA-Bühne
Livemusik: KRAUS | Video verfügbar bis 22.01.2019 | Bild[1]: WDR

Rausch und Ekstase: Nicht weniger wollen die Hamburger Jungs von KRAUS aus dir rauskitzeln. Augenzwinkernd bezeichnen sie ihre Musik als "grobmotorisch mit dem Blick fürs Detail". Feinster Indie-Rock mit Texten, die perfekt das Lebensgefühl der Nach-Wende-Generation auf den Punkt bringen.

Debut-Album "Mehr als laut“

Im Februar veröffentlicht die Band um Frontmann Michael Krause ihr erstes Album, „Mehr als laut“, so der Titel. KRAUS sind zwar eine junge, aber schon mehrfach ausgezeichnete Band. Sänger Michael Krause gilt als großes Songwriter-Talent, erhielt bereits den Rio-Reiser-Preis und den Panikpreis von Udo Lindenberg.

Mit 35-Minuten-Song "Eure Kinder" auf der Berlinale

Parallel zum Release ihres ersten Albums stemmen KRAUS ein weiteres hochambitioniertes Musikprojekt. 25 Jahre seiner Lebensgeschichte hat Sänger Michael Krause in einen 33-Minuten-Song gepackt. "Eure Kinder", so der Titel, umfasst 25 Strophen und ist der längste durcherzählte Song der Welt.

Erzählt wird darin eine deutsche Biografie vom Mauerfall bis in die Jetzt-Zeit. Aus dem XXL-Song wurde nun auch ein Kino-Kurzfilm, der auf der diesjährigen Berlinale läuft und für den Max Ophüls-Preis 2018 nominiert ist.

Erste Single "Laufnundfahrn" live im MOMA

Vor dem großen Festivalfieber wollen KRAUS aber bei uns im MOMA noch dafür sorgen, dass "das Blut pocht und die Beine tanzen wollen".

KRAUS mit "Laufnundfahr"

Stand: 22.01.2018 11:48 Uhr

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.