SENDETERMIN Do, 14.06.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Yared Dibaba und die Schlickrutscher

live aus Rußland, Ostfriesland

PlayYared Dibaba und die Schlickrutscher, Okka Gundel
Yared Dibaba, Okka Gundel und die Schlickrutscher  | Video verfügbar bis 14.06.2019 | Bild: WDR

Alleskönner aus'm Norden

Yared Dibaba ist ein echtes Allroundtalent. Der gebürtige Äthiopier ist Moderator, Schauspieler, Buchautor und Musiker in einer Person. Mit seinem Bruder Benjamin macht er seit ein paar Jahren gemeinsam Musik als "Yared und die Schlickrutscher".

Seinen Durchbruch erlebte der geborene Entertainer mit "Die Tietjen und Dibaba" im NDR Fernsehen. Und noch eine große Leidenschaft hat Yared zum Beruf gemacht: In "Die Welt op platt" besucht er "Plattsnacker" auf der ganzen Welt, denn: Der 49-jährige schnackt Plattdeutsch so fließend wie seine zweite Muttersprache.

Flucht vor dem Bürgerkrieg

In Äthiopien geboren, zog Yared mit seiner Familie nach Osnabrück, als er vier Jahre alt war. Sein Vater studierte an der Uni Osnabrück, drei Jahre später ging es wieder zurück in die Heimat. Doch dort brach der Bürgerkrieg aus und die Familie floh zurück nach Deutschland, nach Niedersachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung besuchte Yared eine Schauspielschule in Bremen. Es folgte ein Gesangsstudium in Hamburg, bevor der Mann mit der positiven Ausstrahlung neben Schauspielrollen am Theater in Hamburg begann, im Fernsehen zu moderieren.

WM-Reporter in "Rußland"

Und das macht Yared bis heute sehr erfolgreich. Während der Fußball-WM wird der Wahl-Hamburger aus "Rußland" zusammen mit den Sport-Moderatoren Okka Gundel und Peter Großmann moderieren. Das Team des ARD-Morgenmagazins wird sein Lager in einem kleinen Örtchen namens Rußland in Ostfriesland aufschlagen.

Zum WM-Auftakt, am 14. Juni, wird Yared Dibaba allerdings erst mal musikalisch eine Duftmarke setzen, wenn er mit seiner Band "Die Schlickrutscher" die WM in Rußland eröffnet. In den weiteren ARD-Wochen wird er dann als Reporter im Einsatz sein.

Stand: 14.06.2018 10:57 Uhr

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.