INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Özdemir: Bundeswehr aus Incirlik abziehen

18.04.17 | 05:06 Min. | Verfügbar bis 18.04.2018

Der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat angesichts des Referendums in der Türkei dazu aufgefordert, die EU-Beitrittsverhandlungen auf Eis zu legen. Er sagte: "Ich würde vorschlagen: Die Beitragsversammlungen liegen auf Eis. Da gehören sie hin. Man sollte sie ganz hinten in den Schrank schieben." Beitrittshilfen sollten nicht mehr an den türkischen Staat gezahlt werden, sondern nur noch an die Zivilgesellschaft, forderte Özdemir. Nach Ansicht des Grünen-Politikers sei die Türkei "kein verlässlicher NATO-Partner" mehr. "Viele in der Spitze der türkischen Armee sind abgelöst worden und ob die Türkei ihren Verpflichtungen als NATO-Partner noch nachkommen kann, da ist ein Fragezeichen hinter zu setzen. Wie die Türkei sich in Syrien gebahrt hat, ist auch im höchsten Maße bedenklich, in der Unterstützung von Islamisten. Erst waren sie an der Seite von Assad, dann an der Seite der Islamisten. Da ist keine Logik zu erkennen." Weiterhin erklärte er: "Ich finde, unsere Soldaten sind in Incirlik unerwünscht. Erdogan lässt uns das jeden Tag spüren." Die Bundeswehr solle deshalb aus Incerlik abgezogen werden, forderte Özdemir.