INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: SPD: Heil schließt Regierungsbeteiligung deutlich aus

02.10.17 | 06:39 Min. | Verfügbar bis 02.10.2018

Der Generalsekretär der SPD, Hubertus Heil, hat bekräftigt, dass seine Partei auf keinen Fall in die Regierung eintreten wolle und stattdessen die Rolle der Oppositionsführerin übernehmen wird. Heil erklärte: "Verantwortung heißt nicht nur Regierungsverantwortung. Sondern Verantwortung kann man für ein Land und muss man auch tragen in der Opposition. Das haben wir in den letzten Jahren erlebt, dass es vernünftige Alternativen im demokratischen Spektrum gibt. Und wir haben ein Wahlergebnis von 20,5 Prozent. Das ist kein Regierungsauftrag. Und bequem sind Oppositionsbänke weiß Gott nicht. Ich hab‘s schon einmal erlebt. Es geht um vernünftige Alternativen. Und diese Verantwortung nimmt die SPD wahr. Und in dieser Opposition werden wir uns erneuern. Wir haben klar gesagt, dass wir keinen Regierungsauftrag haben mit 20,5 Prozent. Andere haben den. Dass die sich jetzt noch zieren, hat mit der niedersächsischen Landtagswahl zu tun. Das halte ich für viel Theaterdonner, was da stattfindet. Die wollten regieren. Jetzt sollen sie regieren. Wir sind die Opposition. Das ist in einer Demokratie auch ein Stück Verantwortung."