INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Van Aken kritisiert Hamburger Polizei scharf

10.07.17 | 06:28 Min. | Verfügbar bis 10.07.2018

Der Linkenpolitiker Jan van Aken, Organisator „Grenzenlose Solidarität statt G20“, warf der Hamburger Polizei ein zu hartes Vorgehen vor. "Wissen Sie, ich stand direkt daneben in der Situation. Ich hab das durchgezählt. Da waren vielleicht noch zehn Prozent im Schwarzen Block vermummt. Warum wollen Sie den Schwarzen Block von restlichen Demonstranten trennen, wenn die sich genau so an die Regeln halten, die Vermummung ablegen? Was soll das denn?“ Steine und Flaschen seien nicht aus dem Schwarzen Block geworfen worden, sondern von Personen oberhalb der Straße. Er habe sich die ganze Zeit gefragt, ob Innensenator Grote die Bilder erzeugen wollte, die er wochenlang an die Wand gemalt habe, so van Aken weiter.