INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Deutsche Umwelthilfe: Dieselbesitzer sollen sich wehren

23.08.17 | 05:33 Min. | Verfügbar bis 23.08.2018

Der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, hat die Autofahrer in Deutschland aufgerufen, sich gegen die Manipulationen an Dieselfahrzeugen aktiv zu wehren. Resch: "Was wir, glaube ich, brauchen, ist tatsächlich ein Aufstand der Autofahrer, die zu ihrem Händler gehen und sagen: 'Ich bin nicht länger bereit, mit einem schmutzigen Fahrzeug die Innenstädte zu verschmutzen.' Entweder wird mir dieses Fahrzeug so sauber nachgerüstet, dass ich die aktuellen Grenzwerte erreiche und ich von Fahrverboten ausgenommen bin. Oder man wickelt den Kaufvertrag rückwirkend ab, bekomme den Kaufpreis erstattet und kann mir dann ein sauberes Auto kaufen. Ich glaube auch, dass wir jetzt eine gute Zeit haben. Denn in den Wochen vor einer Bundestagswahl ist dann doch auch die Politik ein bisschen offener, solche berechtigten Verbraucherinteressen zu unterstützen. Es kann nicht angehen, dass ein zweites Mal die Besitzer und Käufer von Dieselautos betrogen werden."