INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Wahlweise: CDU-Spitzenkandidatin Ursula von der Leyen

22.09.17 | 05:41 Min. | Verfügbar bis 22.09.2018

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen erinnerte an die Einführung des Elterngeldes von zehn Jahren. "Ich weiß noch, was es für ein Theater gab beim Thema Vatermonate. Jetzt sind sie voll akzeptiert. Ich weiß auch noch, dass damals die jungen Familien und die Bürgermeister bei mir in der Tür standen und sagten: ‚Wir brauchen Krippenplätze.‘ Haben wir also den Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz eingeführt. (…) Und jetzt wollen wir als Drittes den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule einführen. Auch das ist in sich geschlossen.“ Pflegenotstand: Man dürfe nicht vergessen, dass allein in den letzten zehn Jahren 400.000 neue Pflegekräfte hinzugekommen seien. "Warum ist das noch wenig? Weil natürlich mehr Ältere da sind, die auch pflegebedürftig werden.“ Bundesgesunheitsminister Gröhe habe zur Finanzierung der Pflege fünf Milliarden Euro zugesagt. Flüchtlinge: Die deutsche Marine habe in den letzten zwei Jahren über 21.000 Menschen im Mittelmeer das Leben gerettet. "Und in Afrika selber haben wir ja angefangen, in Mali und Niger, da wo die Schlepper und Schleuser die Flüchtlinge durchbringen. (…) Und da ist es ganz wichtig, Alternativen aufzubauen." Wie werden Sie mit der AfD im Bundestag umgehen? "Jetzt wollen wir mal hören, was sie tatsächlich thematisch und inhaltlich vorbringen. Die AfD sagt ja von sich selber, sie hat kein Rentenkonzept, sie hat keine Ahnung von Bildung, sie ist blank auf all den Themen. Wenn sie aber mit im Bundestag ist, dann muss sie liefern. Und bisher hat sie nicht geliefert. Ich glaube, das ist das Beste um Populisten zu entzaubern."