Das sind die Themen der Sendung

Im Mittelpunkt der Sendung stehen drei Fragen, die eure Zukunft betreffen: Wie verändert sich Deutschland? Wie fair ist Deutschland? Welche Regeln braucht Deutschland? Dazu gibt es kurze Reportagen aus dem Leben junger Menschen dieser Republik und feinste Satire des YouTube-Comedy-Kollektivs Bohemian Browser Ballett. Seid dabei, diskutiert mit und lasst euch überzeugen.

Paul: "Deutschland war überfordert" | Video verfügbar bis 21.08.2018

Wie verändert sich Deutschland?

Deutschland ist bunter geworden. So viele Zuwanderer wie in den letzten Jahren kamen lange nicht mehr in die Bundesrepublik: Ein Teil stammt aus den anderen EU-Ländern, und es kamen viele Flüchtlinge. Ohne sie wäre die Bevölkerung geschrumpft, weil mehr Menschen starben als geboren wurden. Der Bevölkerungszuwachs bedeutet aber auch eine enorme Anstrengung in Sachen Integration. Angela Merkels "Wir schaffen das" ist längst für einige, z.B. nach der Kölner Silvesternacht oder dem Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz zu einem "Wir schaffen das nicht" geworden.

Das wollen wir diskutieren: Ist an dem Vorurteil, dass Ausländer krimineller sind, etwas dran? Wächst die Terrorgefahr durch Flüchtlinge? Sind die vielen neuen Bürger nicht willkommene Fachkräfte, die die deutsche Wirtschaft dringend braucht? Integriert sich nicht ein Großteil der Flüchtlinge vorbildlich, oder eben nicht? Wir suchen Antworten auf die Frage, wie Integration in Deutschland gelingen kann.

Tolga: "Gewalt hat nichts mit der Nationalität zu tun" | Video verfügbar bis 21.08.2018

Wie fair ist Deutschland?

In Deutschland wird Reichtum vererbt, Armut aber auch. Und damit die Möglichkeiten und Chancen des Aufstiegs: In Deutschland studieren drei Viertel aller Akademikerkinder, aber nur ein Viertel aller Arbeiterkinder. Wir reden über Chancengerechtigkeit und über Generationengerechtigkeit. Darüber, dass ein hohes Rentenniveau bestimmt ein schönes Bonbon für all die Rentner dieser Republik ist, aber ziemlich sicher auch eine enorme Belastung für die Jungen, die Millenials und natürlich auch die viel zitierte Generation Y. Außerdem geht es um die Verteilung von Einkommen und Vermögen – und um Mieten, die gerade in Großstädten oft unbezahlbar sind. Es geht um das Gefühl, dass hier irgendwas nicht stimmt. Was ist gerecht, was ist ungerecht? Wie fair ist Deutschland?

Sabrina: "Wie soll man hier leben?" | Video verfügbar bis 21.08.2018

Welche Regeln braucht Deutschland?

Kaum etwas ist so gut geregelt, wie das Leben in Deutschland – für alles gibt es irgendeine Verordnung oder ein Verbot. Aber kümmern sich die Politiker dabei um die wirklich relevanten Sachen, die auch gut für die Menschen sind? Oder tanzen sie eher nach der Pfeife der Wirtschaftsbosse? Die Verstrickungen und Verzwickungen zwischen Politik und Industrie sind deutlich sichtbar, aktuell wieder in der Diesel-Affäre. Müssten bei den hohen Stickoxid-Belastungen in vielen Städten im Sinne der Gesundheit nicht längst massive Fahrverbote her?

Und auch bei Themen wie Alkohol und Tabak liegt der Verdacht einflussreicher Lobbyarbeit auf dem Tisch. Die Gefahren vor allem für junge Leute sind bestens bekannt, jedes Jahr sterben tausende Menschen daran. Und trotzdem dürfen Zigaretten und Alkoholika noch immer verlockend als erfrischend und cool beworben werden. Wie viel Doppelmoral steckt in so einer Politik?

Julia: "Alkohol soll teurer werden" | Video verfügbar bis 21.08.2018
20 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.