SENDETERMIN So, 24.04.16 | 19:20 Uhr | Das Erste

Indonesien: Pferdebücherei reloaded

Indonesien: Pferdebücherei reloaded

Vier Beine auf vier Rädern: Ein Pferd kommt gefahren. Für Ridwan Sururi wird heute ein Traum wahr: Endlich ein eigenes Tier – für seine Pferdebücherei. “Ich freue mich so sehr, dass ich jetzt ein eigenes Pferd habe, das Mr. Hartmut und die Freunde aus Deutschland mir gespendet haben. Jetzt bin ich gefragt, dass die Bücherei auch wirklich Beine kriegt.”

Germanis bringt den Kindern Bücher

'Mr Hartmut' ist der Chef der Stiftung Soziale und Ökologische Zukunft. Sie hat das Pferd und auch neue Bücher gespendet. Gemeinsam mit vielen Zuschauern des Weltspiegel.

Germanis und sein Besitzer Ridwan bringen Bücher zu den Kindern auf's Land.
Germanis und sein Besitzer Ridwan bringen Bücher zu den Kindern auf's Land.

Ridwan hat sein Pferd Germanis getauft. Übersetzt ungefähr: das süße Pferd aus Deutschland. Das Tier ist vier Jahre alt, eine Stute. Gutmütig und treu. “Die Pferdebücherei, da sind ja immer viele Kinder drumherum. Also muss das Pferd besonders ein. Es soll nicht zu groß sein, nicht zu wild. Die Kinder sollen ja keine Angst bekommen.”

Dreimal die Woche wird geliefert

Dreimal in der Woche sattelt Ridwan seine Pferdebücherei und bringt allerlei zum Blättern und Lesen in die abgelegenen Dörfer Javas. Lehrbücher, Geschichtsbücher, Comics. In der Dorfschule wird Ridwan schon erwartet. Und Germanis auch.

Schüler: “Das neue Pferd habe ich gleich bemerkt. Wie im Streichelzoo, nur ohne bezahlen.”

Nur durch die Pferdebücherei kommen die Kinder an Lesestoff.
Nur durch die Pferdebücherei kommen die Kinder an Lesestoff.

So viele Kinder, soviel Trubel, so viel Lachen. Schön, aber ungewohnt, für Germanis, das neue Bücherpferd. Ein bisschen bockt die Stute noch. “Heute sind wir ja zum ersten mal unterwegs. Und die Kinder trauen sich auch noch nicht nah ran. Wir müssen uns noch aneinander gewöhnen. Das braucht seine Zeit.”, sagt Ridwan Sururi.

Es fängt an zu regnen. Aber die Kinder stehen weiter artig Schlange. Auf dem Rücken eines Pferdes hat Ridwan Sururi die Buchstaben ins Dorf gebracht: die Bücher, die Lust aufs Lesen. Eine Idee, so einfach und schön, wie aus dem Bilderbuch.

Ein Beitrag von Philipp Abresch/ARD Studio Singapur

Stand: 24.04.2016 20:30 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 24.04.16 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Diese Sendung wurde vom
Westdeutschen Rundfunk produziert.