SENDETERMIN Sa, 20.05.17 | 16:30 Uhr | Das Erste

Weltspiegel-Reportage: Das letzte Postschiff nach St. Helena

PlayDie Insel St. Helena
Weltspiegel-Reportage: Das letzte Postschiff nach St. Helena | Video verfügbar bis 19.05.2018

Das Ende der Welt liegt mitten im Atlantik. Fünf Tage, mit Kurs nach Nordwesten, dann erst taucht der steile schwarze Felsen vor dem Bug der "RMS St. Helena" auf. Die RMS St. Helena ist eines der zwei letzten königlich-britischen Postschiffe und noch immer die einzige Möglichkeit, St. Helena zu erreichen oder Waren dorthin zu transportieren. Die Einwohner warten deshalb oft sehnsüchtig auf die Ankunft oder brechen in Panik aus, wenn sich der Fahrplan ändert. 

Leben am Ende der Welt

Thomas Denzel hat mit seinem Team die Reise auf dem Postschiff mitgemacht und die Menschen von der Insel getroffen. 4500 Menschen leben heute auf St. Helena, viele Nachfahren der Verbannten, die die britische Krone los werden wollte, der berühmteste unter ihnen ist Napoleon. Eine Reportage über das Leben am Ende der Welt, die einzigartigen Farnwälder und das Postschiff. Denn in Kürze soll der Flughafen in Betrieb gehen, dann rückt die Welt da draußen plötzlich erheblich näher.

Ein Film von Thomas Denzel

Stand: 19.05.2017 15:44 Uhr

10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.