Testosteron-Therapie: Fakten und Gefahren

Im Alter sinkt der Testosteronspiegel bei jedem Mann.
Im Alter sinkt der Testosteronspiegel bei jedem Mann.

Entsprechend der Menopause bei den Frauen, sollen – so heißt es neuerdings – auch die Männer von einer sogenannten "Andropause" betroffen sein. Diese "Wechseljahre des Mannes" sollen angeblich die Männer im Alter zwischen 40 bis 65 Jahre ereilen. Kompletter Unsinn! – sagen Experten und die Fachgesellschaft.

Geschäftsmodell Testosteron

Testosteron – eine leichtfertige Einnahme kann gefährlich sein.
Testosteron – eine leichtfertige Einnahme kann gefährlich sein.

Doch bei der Behandlung des vermeintlichen Problems geht es um viel Geld. Um Beschwerden wie Energie- und Kraftlosigkeit zu therapieren, werden Testosteronpräparate verschrieben. Der Absatz ist merklich gestiegen, vergangenes Jahr verkauften Apotheken in Deutschland über 500.000 Packungen verschiedener Testosteronpräparate und damit 55 Prozent mehr als im Jahr 2007, so eine Recherche von BR-Data.

Welche Testosteronwerte sind normal?


Der Testosteronwert wird in Nanomol pro Liter gemessen.

  • Bei über 12 Nanomol pro Liter spricht man vom Normbereich.
  • Zwischen 8 und 12 Nanomol pro Liter spricht man vom Grenzbereich.
  • Erst unter 8 Nanomol liegt ein krankhafter Mangel vor.

Gefahr durch Testosteron

Wenn kein krankhafter Mangel vorliegt, birgt die Gabe von Testosteron Gefahren.

  • Es kann eine Abhängigkeit vom Medikament entstehen, weil der eigene Körper immer weniger von dem Hormon produziert.
  • Eine Krebserkrankung der Prostata muss ausgeschlossen werden. Testosteron würde den Verlauf der Erkrankung beschleunigen.

Versuch mit Testpatient

Eine gründliche Untersuchung ist bei einer Verschreibung von Testosteron dringend notwendig.
Eine gründliche Untersuchung ist bei einer Verschreibung von Testosteron dringend notwendig.

Im "Gesundheits-Check" wird ein Testpatient zu verschiedenen Ärzten geschickt. Wer verordnet das Hormon, obwohl kein krankhafter Befund vorliegt? Der Testpatient bekam dreimal ein Rezept und zwar nach einer einmaligen Untersuchung seines Testosteronspiegels. Dabei fühlte er sich unzureichend über Risiken und Nebenwirkungen der Präparate aufgeklärt. Doch vor allem hätten seine Werte ein zweites Mal bestimmt werden müssen, bevor ein Rezept ausgestellt wird.

Geld verdienen mit Testosteron?

Prof. Dr. med. Oliver Hakenberg bewertet die Arztbesuche unseres Testpatienten.

Prof. Dr. med. Oliver Hakenberg von der Deutschen Gesellschaft für Urologie bewertet die Arztbesuche unseres Testpatienten kritisch: "Die Stichprobe, die Sie gemacht haben, hat ja nun gezeigt, dass manche sehr schnell mit der Testosteron-Therapie bei der Hand sind, ohne dass es wirklich notwendig ist. Und es fragt sich dann natürlich, ob bei diesen Ärzten vielleicht auch monetäre Aspekte eine Rolle spielen."