SENDETERMIN Mo, 30.11.15 | 20:15 Uhr | Das Erste

Vorsicht, Verbraucherfalle! (3)

Themen u.a.: Qualitätsschwindel bei Olivenöl und Kundenfang im Matratzenhandel

Wie gut ist Olivenöl wirklich?
Wie gut ist Olivenöl wirklich?

Qualitätsschwindel bei Olivenöl – Wie bei Premium-Ölen gepanscht werden kann

Olivenöl gilt als gesund. Extra nativ als die Premium-Qualität. Naturbelassen und absolut fehlerfrei in Geschmack und Geruch soll ein Olivenöl extra nativ sein. So schreibt es die EU-Verordnung vor. Doch halten die Öle im Supermarkt was die Aufschrift verspricht? Die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" zeigen, wie bei Olivenöl gepanscht werden kann. Sie machen aus ranzigem Öl ein angebliches Top-Öl – ganz einfach mit ein bisschen Chemie und geschickter Mixtur. Und führen mit ihrem Pansch-Öl selbst spezialisierte Olivenölverkoster hinters Licht.

Die Tricks der Matratzenhändler – Wie Kunden geködert werden

Betten für den Matratzencheck
Matratzencheck: Wie stark lassen wir uns vom Preis beeinflussen.

Sonderangebote, Jubiläumspreise, Aktionswochen. Beim Matratzenkauf kommen Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. Doch was steckt tatsächlich hinter den Dauer-Kampfpreisen? Die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" wollen es wissen und steigen selbst in das Geschäft mit Matratzen ein. Als vermeintliche Händler treffen sie sich mit Herstellern und Verbänden und finden heraus, wie es hinter den Kulissen der Branche aussieht. Und wie den Kunden mit vermeintlich hohen Preisen gute Qualität suggeriert wird.

Versteckter Zucker – Wie Lebensmittelhersteller den Zuckergehalt verschleiern

Reporter Sebastian in der Heidelberger Fußgängerzone
Wie viel Zucker steckt drin? Das wollten wir in der Heidelberger Fußgängerzone wissen.

Er steckt nicht nur in Keksen, Schokolade oder Bonbons, sondern auch in Lebensmitteln, in denen ihn der Verbraucher kaum vermutet. Die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" haben sich im Supermarkt auf Zucker-Suche gemacht. Ergebnis: Krautsalat, Soßenbinder oder Leberwurst – überall steckt erstaunlich viel Zucker drin. Für den Verbraucher ist das häufig kaum zu erkennen. Denn der tatsächliche Zuckergehalt wird geschickt mit vielen verschiedenen Bezeichnungen verschleiert. Unsere Reporter zeigen, wie viel versteckten Zucker wir pro Tag zu uns nehmen und bringen den Zuckerberg den Herstellern plakativ zurück.