SENDETERMIN Sa, 26.11.16 | 10:45 Uhr | Das Erste

Brautalarm auf dem Land (6)

1:0 für die Liebe

PlayBrautkleider
Folge 6: 1:0 für die Liebe | Video verfügbar bis 26.11.2017

Es ist das wohl wichtigste Kleid im Leben einer Frau: Vor dem Jawort dreht sich alles um die Frage, wie das Brautkleid aussehen soll. Auf dem flachen Land in Dithmarschen (Schleswig-Holstein) werden die Träume der Bräute wahr, in einem ehemaligen Stall, heute das größte Brautmodengeschäft Norddeutschlands.

Tor für Chrissy. Mit seiner Isabel hat er den Tabellensieg der Liebe erlangt. Die beiden Fußballfans haben sich gesucht und gefunden. Nachdem er seiner Traumfrau im Tropical Islands einen Heiratsantrag gemacht hat, rückt nun der große Tag näher. Isabel wird bei der Brautkleidsuche von ihrer Schwiegermutter Irmi begleitet, deren Zunge recht locker sitzt. Aber Isabel nimmt es mit Humor.

Von der neuen bis zur goldenen Hochzeit

Am Ende klappt es mit der Wahl. Und für den neuen Schneider Nedal ist der Moment gekommen, direkt im Laden zu arbeiten. Er darf Isabels Kleid abstecken. Und: Bei der Hochzeit der Torkönige darf das Filmteam auch dabei sein!

"Goldbraut" Sylbia sucht ein passendes Kleid.
"Goldbraut" Sylbia sucht ein passendes Kleid.

Sylbia und Rolf sind seit 50 Jahren verheiratet. Das muss gefeiert werden, und zwar ordentlich. Die Goldbraut hat kein einziges Kleid im Schrank hängen. Für diesen Anlass will sie nun aber eine Ausnahme machen. Begleitet wird sie von allen Frauen ihrer Familie, in deren Mittelpunkt eindeutig Sylbia steht.

Bei einem Blick hinter die Kulissen darf das Filmteam dabei sein, wenn Henning und Kirsten die Brautkleider für die neue Saison aussuchen. Der Vertreterbesuch ist ein voller Erfolg. 200 Kleider wandern an diesem Vormittag von der Präsentationsstange in den Verkauf.

Bis zu 130 Mitarbeiter im Einsatz

Vintage ist ein großer Trend im Brautkleidbereich. Miriam wünscht sich ein Vintagekleid und findet auf Anhieb ihren Favoriten. Jetzt muss nur noch Mann Stefan ordentlich eingekleidet werden. Er soll schließlich perfekt zu ihrem Kleid passen. Verkäufer Norbert bekommt das zusammen mit Miriam und ihrer Freundin bestimmt hin!

Das Geschäft für Braut- und Festmode in Dithmarschen wurde bereits 1974 gegründet, damals noch im elterlichen Schlafzimmer von Bäuerin Grete Laue, zunächst als Secondhandladen. Inzwischen führt in zweiter Generation ihre Tochter Kirsten Jürgensen die Geschäfte. Für die Männerquote im Brautkleid-Paradies sorgt ihr Sohn Henning Jürgensen. Der noch unverheiratete 33-Jährige ist der "Hahn im Korb" und seit 2008 Juniorchef.

Auf 4.000 Quadratmetern hat Frau die Wahl zwischen 1.800 Hochzeits- und 5.000 Abendkleidern. Schuhe, Schleier und Co. gibt es dort auch. In Spitzenzeiten sind 130 Mitarbeiter im Einsatz, vor allem Verkäuferinnen und Schneiderinnen.

Ein Film von Stephanie Hielscher und Katharina Lauck

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.