SENDETERMIN Sa, 10.12.16 | 10:45 Uhr | Das Erste

Doppelt heilt besser (1) – Rettung für Pauli?

Zwei Herzen für Tiere

PlayKati und Rike van der Weerd
Doppelt heilt besser (1) - Rettung für Pauli? | Video verfügbar bis 10.12.2017

Die eineiigen Zwillinge Kati und Rike van der Weerd (45) sind Tierheilpraktikerinnen, und das mit Herz und Seele. Die beiden behandeln sieben Tage die Woche, von früh morgens bis oft spät in die Nacht, jedes kranke Tier, das Hilfe braucht. Ob es sich dabei um einen Dackel mit Arthritis handelt oder um edle Dressurpferde.

Olde English Bulldogge Miky und seine Besitzerin haben lange auf einen Termin in der Kleintierpraxis der Zwillinge warten müssen, denn ihre Behandlungsmethoden und ihre Erfolge haben sich herumgesprochen. Miky wird von schweren Pilzinfektionen geplagt. Der Tierarzt wollte den Hund bereits einschläfern, doch nun sollen Kati und Rike helfen, den unglücklichen Vierbeiner zu retten.

Gespür für die Sorgen der Tierhalter

Die Zwillinge, die bei ihren Einsätzen immer gemeinsam ausrücken, sind spezialisiert auf komplizierte Fälle: Bei Wallach Hitchcock hat sich eine extrem ausgeprägte Mauke entwickelt, eine Entzündung am Fesselgelenk. Können Kati und Rike helfen? Zunächst einmal müssen sie sich um die aufgelöste Reiterin kümmern, die um ihren geliebten Rappen bangt.

Die Sorgen und Nöte der Tierhalter, für die Zwillinge gehört das Zuhören bei ihren Behandlungen immer mit dazu. Und deshalb dauert der Hausbesuch bei Foxterrier Pauli und seinen Besitzern auch länger als geplant. Bei dem krebskranken, 13 Jahre alten Hund geht es mal wieder um Leben und Tod. Seit anderthalb Jahren ist er bei den van-der-Weerd-Schwestern in Behandlung. Und immer häufiger geht es um die Frage, wann sie Pauli nicht mehr helfen können.

Ein Film von Thomas Karp und Olaf Schmidt

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.