SENDETERMIN Mo, 06.07.15 | 22:00 Uhr | Das Erste

Die Fleisch-Mafia – Das geheime Netzwerk der Schlachthöfe

Exclusiv im Ersten

PlayArbeiter in einem Schlachthof
Exclusiv im Ersten: Die Fleisch-Mafia | Video verfügbar bis 06.07.2016

Zahlreiche große Betriebe der deutschen Fleischindustrie haben in den vergangenen Jahren immer mehr Aufgaben einem Netzwerk von Firmen übergeben, das offenkundig mit kriminellen Strukturen arbeitet. Dies belegen NDR-Recherchen und Aussagen mehrerer hochrangiger Mitarbeiter dieser Firmengruppe, die sie – gestützt durch Akten und Dokumente – NDR-Autoren gegenüber gemacht haben. Bei den Mitarbeitern handelt es sich um Aussteiger, die sich auch der Staatsanwaltschaft zur Verfügung stellen werden.

"Tarnfirmen" und Strohmänner

Die im Verdacht stehenden Drahtzieher residieren in Nordrhein-Westfalen, sind aber durch rund 40 von ihnen gegründeten "Tarnfirmen" mit eigens dafür eingesetzten Strohmännern in ganz Deutschland präsent.

Ein Strohmann packt aus: In diesem Notariat hat er mit den Drahtziehern der Fleisch-Mafia eine Briefkastenfirma gegründet.
Ein Strohmann packt aus: In diesem Notariat hat er mit den Drahtziehern der Fleisch-Mafia eine Briefkastenfirma gegründet, mit der dann Millionen Euro von deutschen Schlachthöfen verschoben wurden.

Sie organisieren für die Fleischindustrie unter anderem die Beschaffung der billigen Schlachthof-Arbeitskräfte aus Rumänien und die Anmietung von unzulässigen Wohnunterkünften. Die dem NDR vorliegenden Unterlagen begründen zudem den Verdacht, dass hierbei seit Jahren systematisch Millionen an Steuern und Sozialabgaben hinterzogen werden.

Ermittlungen der Staatsanwaltschaften torpediert

Nahezu alle namhaften Schlacht- und Fleischbetriebe in Deutschland haben Kontakt zu diesem Firmenimperium.

Die Aussteiger liefern jetzt erstmals skandalöse Einblicke in diese schmutzigen Geschäfte. Sie erzählen auch, mit welchen Methoden die Ermittlungen der zuständigen Staatsanwaltschaften immer wieder torpediert werden. Die ermitteln seit Jahren in dieser Angelegenheit – bislang ohne großen Erfolg.

Ein Film von Michael Nieberg

Sendetermin

Mo, 06.07.15 | 22:00 Uhr
Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren

Produktion

Diese Sendung wurde vom
Norddeutschen Rundfunk produziert.