SENDETERMIN Sa, 22.03.14 | 15:30 Uhr

Exclusiv im Ersten: Seine Tour fürs Leben

Andreas Beseler kämpft gegen MS

Seine Tour fürs Leben

Seine Tour fürs Leben - Andreas Beseler kämpft gegen MS | Video verfügbar bis 22.03.2015

Andreas Beseler hat eine Mission: Er kämpft gegen seinen schlimmsten Feind und will dadurch anderen Menschen ein Vorbild sein und helfen. Denn er ist sich sicher: Wer sich der Multiplen Sklerose kampflos ausliefert, der hat verloren. Er will das nicht, trainiert täglich mit dem Fahrrad im Odenwald und hat einen Traum: mit dem Fahrrad quer durch Kanada fahren, einen guten Freund überraschen, die beeindruckende Natur genießen und Geld für einen Verein sammeln. Bei diesem Abenteuer hilft ihm Freund Armin, der im Wohnmobil mitfährt. Fast 4000 Kilometer, auf endlos wirkenden Landstraßen.

Andreas Beseler beim Training

Kämpfertyp: Andreas Beseler beim Training

Die Wochen vor dem Flug sind stressig: Tour planen, Arztbesuch, Fahrrad aussuchen, Sponsoren finden, Website anlegen, Spendensammelaktion starten: Andreas hat sich viel vorgenommen, denn nebenher muss er auch jeden Tag trainieren, sonst wird er unbeweglicher.

Die Straße ist schlecht, das Wetter auch

Und auch der Zwölf-Stunden-Flug ist eine Herausforderung, denn eigentlich kann er gar nicht so lange still sitzen. Trotz Zeitverschiebung machen sie sich am nächsten Tag auf die erste Etappe. Die Straße ist schlecht, das Wetter auch: Unter fünf Grad zeigt das Thermometer und für den Nachmittag ist Regen angesagt.

Kein schöner Auftakt aber Andreas Beseler will sich nicht demotivieren lassen – auch wenn es in der Einsamkeit von Nordkanada oft hunderte Kilometer bis zur nächsten kleinen Ortschaft sind. In 25 Tagen wollen sie nach fast 4000 Kilometern Strecke in Vancouver sein – und über ihr Internetprojekt hoffentlich viele Tausend Euro gesammelt haben für die Aktion Rad statt Rollstuhl.

Ein Film von Christian Gropper und Barbara Struif

Sendetermin

Sa, 22.03.14 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Sendereihe "Exclusiv im Ersten"

Produktion

Diese Sendung wurde vom
Hessischen Rundfunk produziert.