SENDETERMIN Mo, 13.03.17 | 22:45 Uhr | Das Erste

Mohammad Mustermann – Deutschland, deine Flüchtlinge

Die Story im Ersten

PlayARD-Korrespondent Matthias Deiß hat 2 Jahre lang drei Flüchtlinge begleitet: Zufällig ausgewählt im März 2015 nach ihrer Ankunft in einem Berliner Erstaufnahmelager. Bald steht einer von ihnen wegen Körperverletzung vor Gericht, der andere mit seinen Arbeitskollegen plaudernd im Büro. Ihre Lebenswege in der neuen Heimat könnten unterschiedlicher kaum sein. Und sind genau deshalb symptomatisch. - Mohammed vor dem Brandenburger Tor in Berlin
Mohammad Mustermann - Deutschland, deine Flüchtlinge | Video verfügbar bis 13.03.2018

Seinen jüngsten Sohn Ali sieht Mohammad Alabdulla zum ersten Mal am Flughafen Schönefeld. Kurz vor seiner Geburt hat er Syrien, von Bombensplittern schwer am Auge verletzt, im Herbst 2014 gen Deutschland verlassen. Als seine Frau und die Kinder zwei Jahre später nachkommen dürfen, spricht der Vater und Ehemann Deutsch, lebt in einer eigenen Wohnung und macht sein erstes Praktikum.

Völlig verschiedene Lebenswege

Das lange Warten hat viel Kraft gekostet, doch Mohammad Alabdulla hat sein Ziel erreicht: seiner Familie eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Er ist einer von drei Geflüchteten, die ARD-Korrespondent Matthias Deiß zwei Jahre lang begleitet hat: Zufällig ausgewählt im März 2015 direkt nach ihrer Ankunft in einem Berliner Erstaufnahmelager.

Bald steht einer von ihnen wegen Körperverletzung vor Gericht, der andere mit seinen Arbeitskollegen plaudernd im Büro und der letzte wartet nach 16 Monaten immer noch ohne Papiere in Berlin. Ihre Lebenswege in der neuen Heimat könnten unterschiedlicher kaum sein. Und sind genau deshalb symptomatisch.

Auswirkungen der Flüchtlingspolitik im Alltag

Der Film erzählt die Geschichten von drei Menschen stellvertretend für die vielen, die nach Deutschland geflohen sind und beobachtet dabei "ganz nebenbei", welche Auswirkungen die Flüchtlingspolitik im Praktischen hat. Zwei Jahre lang ist die Kamera immer dabei, wenn es entscheidend wird.

Ein Film von Matthias Deiß

26 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.