SENDETERMIN Mo, 24.08.15 | 23:15 Uhr | Das Erste

Steuerfrei e. V. – Millionengeschäfte mit der Gemeinnützigkeit

Die Story im Ersten

PlayElitäre Vereine wie der Berliner Golfclub am Wannsee nutzen das Steuerprivileg der Gemeinnützigkeit.
Die Story im Ersten: Steuerfrei e. V. | Video verfügbar bis 24.08.2016

Elitäre Vereine wie der Berliner Golfclub am Wannsee, knallharte Industrie-Lobbygruppen wie die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik und Kommerzverbände wie der Deutsche Fußball-Bund – anhand dieser drei brisanten Beispiele schauen die Autoren Sascha Adamek und Martin Hahn hinter die Kulissen angeblicher Gemeinnützigkeit. Wohl selten wurden Journalisten so häufig vor die Tür gesetzt.

Besonders beim DFB stießen die Autoren auf eine Mauer des Schweigens über die Frage, wohin die im internationalen Fußball-Zirkus verdienten Millionen genau fließen. Gleichzeitig klagen Vereine, die oft Hunderten Kindern und Jugendlichen das Fußballspielen im Ort ermöglichen, über Finanznöte. Manchen droht die Pleite.

Was gegen die Fehlentwicklungen getan werden kann

Ein ehemaliger DFB-Spitzenfunktionär und hochrangiger Insider spricht offen und vor der Kamera über vermeintliche Gemeinnützigkeit und darüber, wie hoch das Steuerprivileg des Deutschen Fußball-Bundes eigentlich ist. Dass eine offiziell gemeinnützige Lobbygruppe wie die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik ihre internationalen Treffen als Bildungsveranstaltungen tarnt, hält sie nicht davon ab, hinter verschlossenen Türen über weltweite Rüstungsgeschäfte zu tagen.

Der Film zeigt zugleich Wege auf, die Missstände zu ändern: Bereits 2006 erarbeitete der wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministeriums Vorschläge zur radikalen Reform der Gemeinnützigkeit. Erstmals verrät der Hauptautor der Studie, Professor Wolfram Richter, warum das Projekt politisch scheiterte – und wer Interesse daran hatte, es zu verhindern. Es wurden die millionenschweren Steuerprivilegien sogar noch ausgebaut, auf Kosten der kleinen gemeinnützigen Vereine.

Ein Film von Sascha Adamek und Martin Hahn

Sendetermin

Mo, 24.08.15 | 23:15 Uhr
Das Erste