SENDETERMIN So, 10.09.17 | 16:30 Uhr | Das Erste

Erlebnis Erde: Die Rückkehr der Biber

Biber bei der Fellpflege
Biber bei der Fellpflege

Bei der Verteidigung seines Reviers hat sich ein Bibermännchen verletzt. Aber seine Familie braucht frische Zweige zum Fressen. Und der Bau muss nach dem Winter dringend mit Astwerk ausgebessert werden. Also macht sich das Tier mit dick geschwollener Pfote ans nächtliche Werk. Es dauert nur wenige Minuten bis ein Baum fällt.

Eine gelungene Rückkehr

Biberbaby im Bau
Ein Biberbaby im Bau

Dieses tierische Drama ereignet sich im direkten Schatten der niederländischen Metropole Rotterdam. Dabei waren Biber schon im 19. Jahrhundert hier und in weiten Teilen Westeuropas durch die Jagd auf ihre Pelze ausgerottet. Vor 25 Jahren erst wieder angesiedelt, wächst die Zahl der nun geschützten Baumeister konstant. Inzwischen haben Biber mit ihren Dammbauten sogar neue Feuchtgebiete gestaltet und damit einen sichtbaren Beweis geliefert für die gelungene Rückkehr.

Biber arbeitet am Damm
Arbeit am Biber-Damm

Von den nachtaktiven Tieren sind oft nur Nagespuren und gefällte Bäume zu sehen. Aber dem niederländischen Filmemacher Cees van Kempen ist es gelungen, ein Rotterdamer Biberpaar bei der Aufzucht ihrer gleich vier Jungen sogar im behaglichen Inneren der Burg zu beobachten.

Parallel dazu erzählt er die Geschichte einer zweiten Biberfamilie im Osten der Niederlande, deren Höhle in einer Steilwand durch ein Unwetter in Gefahr gerät.

Ein Film von Cees van Kempen