SENDETERMIN Sa, 02.01.16 | 20:15 Uhr

Wo unser Wetter entsteht (1) – Heimat Hochs / Tiefs

PlaySven Plöger besucht die Chefin einer der seltenen Teeplantagen Europas: Madalena Mota auf Sao Miguel (Azoren).
Wo unser Wetter entsteht: Islandtief, Genuatief, Azorenhoch | Bild: SWR/Christian Zecha

Islandtief, Genuatief, Azorenhoch: Wie sieht es dort eigentlich aus, wo unser Wetter entsteht? ARD-Wettermann Sven Plöger nimmt die Zuschauer mit zu den Orten, die unser Wettergeschehen bestimmen. In Folge 1 besucht er die Azoren und Island, die Geburtsstätten unser Hoch- bzw. Tiefdrucklagen.

Sven Plöger macht den Selbstversuch im Windkanal

Noch herrscht Windstärke 0 – am Ende wird sich Sven Plöger im Windkanal den stärksten "Lothar"-Böen aussetzen.
Noch herrscht Windstärke 0 – am Ende wird sich Sven Plöger im Windkanal den stärksten "Lothar"-Böen aussetzen. | Bild: SWR/Christian Zecha

Warum entstehen sie gerade dort? Wie kommen sie zu uns? Und: Scheint auf den Azoren immer die Sonne und regnet es in Island ständig? Fragen, die Sven Plöger auf seiner Reise durch die faszinierende Welt dieser Inseln beantwortet. Dabei trifft er interessante Menschen und geht ungewöhnliche Wege. Die Wucht der 212 km/h-schnellen Böen eines Jahrhundert-Tiefs, des Orkans "Lothar", demonstriert Plöger zum Beispiel im Selbstversuch: im Windkanal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

"Wo unser Wetter entsteht" ist eine Roadshow, die durch die schönsten Landschaften Europas führt, neben den Azoren und Island mit ihren atemberaubenden Küsten und Vulkangebirgen auf die Kanaren, nach Norwegen und Grönland. Sven Plöger stellt nicht nur die faszinierenden Landschaften vor, sondern auch die Menschen, die hier leben.

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel?

Die Azoren - hier entstehen Hochdruckgebiete, die das Wetter in Mitteleuropa nachhaltig bestimmen.
Die Azoren - hier entstehen Hochdruckgebiete, die das Wetter in Mitteleuropa nachhaltig bestimmen.  | Bild: SWR/Christian Zecha

Teil seiner Entdeckungsreise sind spannende Exkursionen in die Meteorologie. Warum entstehen die Hochs immer bei den portugiesischen Azoren und die Tiefs über Island? Was ist verantwortlich für diese ungerechte Verteilung von Kaiser- und Sauwetter? Und wie kommt es, dass im norwegischen Hardangerfjord Kirschen geerntet werden, während man – wenn man nach links oder rechts auf demselben Breitengrad entlangwandern würde – sonst nur Flechten und Eisbären begegnet? Und man erfährt auch, wie der Klimawandel unser Wetter beeinflussen wird.

Zweiteiliger Film von Rolf Schlenker

Andere Sendungen