SENDETERMIN Mi, 29.11.17 | 22:45 Uhr | Das Erste

Die Messerattacke von Altena: Verroht unsere Gesellschaft?

Verroht unsere Gesellschaft? | Video verfügbar bis 30.11.2018

Ganz Deutschland ist erschüttert von dem brutalen Angriff auf Andreas Hollstein, den Bürgermeister von Altena. Der CDU-Politiker ist für sein Engagement für Flüchtlinge bekannt und beklagt nun "eine zunehmende Verrohung in der Gesellschaft". Der Angriff auf den Politiker ist kein Einzelfall. Vor allem Lokalpolitiker werden regelmäßig tätlich angegriffen. Warum kommt es zu diesen Übergriffen? Gibt es einen Zusammenhang mit der liberalen Flüchtlingspolitik der vergangenen Jahre? Heizen Populisten die politische Stimmungslage im Land an?

Andreas Hollstein (Bürgermeister von Altena)

Andreas Hollstein
Andreas Hollstein

Der Bürgermeister der Kleinstadt im Sauerland wurde am Montagabend in einem Dönerimbiss mit einem Küchenmesser brutal attackiert. "Ich habe um mein Leben gefürchtet", sagt der CDU-Politiker. Der Attentäter hatte ihn offenbar wegen seiner liberalen Flüchtlingspolitik angegriffen. Dennoch hat Andreas Hollstein Mitleid mit dem arbeitslosen Maurer. "Das Gift, das andere Menschen über die sozialen Netzwerke säen, findet Eingang in solche simplen Gemüter'", glaubt der Kommunalpolitiker.

Heiko Maas, SPD (Bundesjustizminister)

Heiko Maas
Heiko Maas

Der SPD-Politiker verurteilt die zunehmenden Angriffe auf Politiker, die sich für Flüchtlinge einsetzen: "Wir dürfen niemals akzeptieren, dass Menschen attackiert werden, nur weil sie anderen helfen. In unserem Land darf kein Platz sein für Hass und Gewalt." Der geschäftsführende Bundesjustizminister warnt in dem Zusammenhang vor den "rhetorischen Brandstiftern" der AfD: "Es beginnt mit Worten. Erst fällt die Hemmschwelle bei Worten, dann bei Taten."

Alice Weidel, AfD (Fraktionsvorsitzende)

Alice Weidel
Alice Weidel

Die AfD-Frontfrau verwahrt sich gegen solche Vorwürfe. "Wir haben die Themen auf das Tableau gepackt, die totgeschwiegen werden. Nehmen wir etwa die eskalierende Gewaltspirale von Migranten-Kriminalität, die wir in unserem Land haben", erklärt die Vorsitzende der Bundestagsfraktion. Alice Weidel macht die CDU dafür verantwortlich, dass die "Innere Sicherheit in den letzten zwei Jahren komplett erodiert ist".

Christian Pfeiffer (Kriminologe)

Christian Pfeiffer (Kriminologe)
Christian Pfeiffer

Der Kriminalitätsforscher sieht keine generelle Verrohung der Gesellschaft. Er stellt fest: "Im Alltag ist das Land viel gewaltfreier geworden." Ausnahme sei aber die Gewalt von Rechts- und Linksradikalen sowie Islamisten. "Wir haben besonders am rechten Rand eine Protestszene, die gefährlich werden kann", analysiert der langjährige Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen.

Jan Fleischhauer ("Spiegel"-Autor)

Jan Fleischhauer
Jan Fleischhauer

Der Journalist kann nicht erkennen, dass die AfD Schuld an der Attacke in Altena trage. "Es hat schon immer Verrückte und Attentate auf Politiker gegeben", erklärt der "Spiegel"-Autor. Die deutsche Gesellschaft sei eher durch die  Flüchtlingspolitik der Kanzlerin gespalten worden als durch die AfD, sagt Jan Fleischhauer.

138 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.