SENDETERMIN Mo, 30.10.17 | 00:05 Uhr | Das Erste

Anuk Arudpragasam: "Die Geschichte einer kurzen Ehe"

Anuk Arudpragasam: "Die Geschichte einer kurzen Ehe" | Video verfügbar bis 29.10.2022

Ein Leben in permanenter Bedrohung, ohne Sicherheit oder Hoffnung. Anuk Arudpragasam schreibt über das, was den Menschen zum Menschen macht und was ihn trägt im Angesicht des nahen Todes.

Anuk Arudpragasam
Anuk Arudpragasam

Schauplatz dieser "Geschichte einer kurzen Ehe" ist ein Evakuierungscamp tamilischer Rebellen im Bürgerkrieg Sri Lankas. Nächtliche Bombardements, Leichen, verkrüppelte Menschen und brennende Hütten markieren den alltäglichen Rhythmus einer apokalyptischen Welt. Der Leser erlebt sie durch die Augen eines jungen Mannes namens Dinesh, der in diesem Inferno seinen baldigen Tod erwartet. Krieg, Flucht, Verlust und Gewalt haben seine Gefühlswelt, seine Persönlichkeit und Individualität reduziert auf wenige mechanische Handlungen, die ihm der Körper abverlangt und das nackte Überleben sichern. Der Körper ist das Letzte und Einzige, was Dinesh bleibt in seiner auf das nackte Dasein reduzierten Existenz, dessen verbleibende Dauer nicht von ihm beeinflusst werden kann. "Glück und Trauer sind etwas für Leute, die Kontrolle haben über das was ihnen passiert". Anuk Arudpragasam erzählt von den kleinen Dingen und Verrichtungen des Lebens – und von einer Wahrnehmung der Wirklichkeit, die umso schärfer wird, je schneller sie sich aufzulösen droht.

Und doch hat der Autor auch eine gute Botschaft für uns: Alles ist immer und überall möglich! Die "Geschichte einer kurzen Ehe" zeigt, wie durch die Nähe zu einem anderen Menschen bereits verloren geglaubte Gefühle zu neuem Leben erwachen können: Sich an die eigene Geschichte erinnern, vertrauen, lieben, hoffen.

Anuk Arudpragasam: "Die Geschichte einer kurzen Ehe". Erschienen im Hanser Berlin Verlag

Stand: 30.10.2017 08:35 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo, 30.10.17 | 00:05 Uhr
Das Erste