SENDETERMIN Mo, 18.12.17 | 00:05 Uhr | Das Erste

Die Musik aus der Sendung vom 18.12.2017

Musikerin Shilpa Ray
Die "druckfrisch"-Musikerin des Monats ist im Dezember Shilpa Ray.  | Bild: Ebru Yildiz 2017

Wer die "druckfrisch"-Musikerin des Monats Dezember 2017 hören will, der muss bis zum Ende der Sendung warten. Den Abschied vom Jahr 2017 versüßt uns die einzig wahre Nachfolgerin von ihrer Highness Patti Smith, eine gewisse Shilpa Ray mit ihrem Big-Voice-Power-Brooklyn-Rock-Stück: "Johnny Thunders Fantasy Space Camp". Noch viel besser ist ihre aktuelle Veröffentlichung "EMP Police and The Fire Department", die aber aus Gründen, die man versteht, wenn man diesen Song hört, hier nicht gepasst hat, weshalb man sich dieses schlicht grandiose Stück unbedingt anderweitig anhören sollte.

Immer wieder werden wir ja auch gefragt, woher wir all diese Musik kennen. Shilpa Ray beispielsweise empfahl uns Markus Naegele, Herausgeber einer Hardcore Reihe bei einem großen deutschen Verlag. 

Danke Markus …. und danke Judith!

Die Herausgeberin einer kleinen, feinen Buchreihe,  Judith Schalansky, wiederum, schickte uns – als Anhängerin der "druckfrisch"-Musikauswahl – vor Zeiten einmal das Stück "Immer" von einem deutschen Duo, das angeblich Heinz & Franz hieß und gegen Ende der DDR dem elektronischen Untergrund dieses untergegangenen Staatswesens angehört hat. Das Internet weiß über die beiden nur einen Satz: "Heinz & Franz – 1987/88 betriebenes Homerecording-Projekt der Musiker "Heinz" Havemeister aus Berlin (u. a. Begleitmusiker von Matthias BAADER Holst und Gast bei der Karl-Marx-Stadt Studio Big Band) und Frank "Franz" Bretschneider aus Karl-Marx-Stadt (AG Geige)." Wir lassen das mal so stehen und beginnen mit ihrem wunderbaren Synthie-Blues "Immer" die ganze Sendung. 

Danke Judith … und danke Friedrich!

Einem Hinweis von Deutschlands führendem Krimiautor Friedrich Ani verdanken wir hingegen die Kenntnis der Coverversion des "Universal Soldiers" der beiden Mädels (in ihrem Fall darf man das sagen) von "First Aid Kit". Lange nicht mehr so friedlich gewesen. Diese Uridee eines Protestsongs stammt übrigens nicht von Donovan, der mit ihr auch viel Geld verdient hat, sondern von der kanado-indianischen Sängerin und Aktivistin Buffy Sainte-Marie.

Mit Freuden hätte uns Friedrich Ani sicher auch Bob Dylans "Most of the Time" empfohlen, wissen wir doch, dass Ani einer der größten Dylan-Verehrer dieser Republik ist. 

Danke Friedrich … danke Trikont!

Dem Trikont-Verlag, dem wohl ältsten Indie-Label der Welt, das gerade sein 50. Jubiläum feiert ("druckfrisch" gratuliert auch dazu) verdanken wir die Wiederveröffentlichung von Big Maybelles "Ocean Of Tears" auf einem ihrer legendär obskuren Compilations. Die mit dem bis dahin vergessenen Titel "Oceans of Tears" der großen Big Maybelle trägt den Titel "I Small A Rat – Early Black Rock’n Roll. Volume 2". – Und nein, da diese CD auch in Amerika veröffentlicht wurde, ist es nicht nur nicht ausgeschlossen, sondern sogar höchst wahrscheinlich, dass die Coen-Brüder, die den Song einmal als Vorspann in der Serie "Fargo 2" verwendet haben, ihn von dem kleinen Münchner Label kennen.

Ok. Devendra Benhard kannten wir selber. Er leitet mit seinem fröhlich spanischen "Santa Feira Maria" hinüber ins vorweihnachtliche Long Island zu Familie Begley. 

Danke Musik … guten Rutsch!

Andy Ammer

Die Musik vom 18.12.2018
SongInterpret
ImmerHeinz & Franz
Most Of The TimeBob Dylan
Ocean Of TearsBig Maybelle
Santa Feira MariaDevendra Benhard
Johnny Thunders Fantasy Space CampShilpa Ray

Stand: 18.12.2017 09:10 Uhr

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo, 18.12.17 | 00:05 Uhr
Das Erste