SENDETERMIN So, 27.08.17 | 23:00 Uhr | Das Erste

Kreatives Scheitern

Erik Kessels' Fotogeschichten im NRW Forum Düsseldorf

Kreatives Scheitern | Video verfügbar bis 27.08.2018

Erik Kessels ist ein Multitalent: Der Mitbegründer der Agentur KesselsKramer in Amsterdam ist nicht nur Werber, sondern auch Grafiker, Kurator und Publizist. Und er hat eine Leidenschaft für Fotografien. Nicht für die perfekten, sondern für die fehlerhaften, die verwackelten und falsch belichteten Bilder. Der Niederländer sammelt sie im Internet, durchstöbert alte Fotoalben auf Flohmärkten und kramt in Antiquariaten.

Serie von Fotos, zusammengestellt von Erik Kessels
Der Reiz der Serie

Seine Fundstücke sortiert er und arrangiert sie zu Bildergeschichten: über Familie und Fremde, Kunst und Kommerz, Erstaunliches und Unspektakuläres. Was er alles in den letzten Jahren zusammengetragen hat, das zeigt das NRW Forum Düsseldorf in einer großen Retrospektive. Eingeladen hat Erik Kessels außerdem fünf Freunde, die Künstler Paul Kooiker, Joan Fontcuberta, Peter Piller, Joachim Schmid und Ruth van Beek, die die Ausstellung mit eigenen Werken bereichern. "Erik Kessels & Friends" ist noch bis zum 5. November zu sehen.

Die Schönheit der Fotoalben

Fotoalben
Blick in private Fotoalben

"Ich bin ein Geschichtensucher", sagt Erik Kessels. "Ich suche die Geschichten, die ganz normale Amateurfotografien erzählen." Seit 15 Jahren ist er auf Flohmärkten in der ganzen Welt unterwegs. Mittlerweile hat er rund 15.000 private Fotoalben zusammengetragen, aus denen er schöpft.

"Album Beauty" hat er eine seiner Serien genannt. Sie feiert die Aura der Alben, die einst mit großer Sorgfalt entstanden und heute kaum noch Bedeutung haben.

Sie zeugen von einer Zeit, als Fotos noch selten und wertvoll waren und jeder Abzug einen besonderen Moment festhielt – Geburt, Taufe, Einschulung, Hochzeit, Familienurlaub. Es sind Höhepunkte im Laufe des Lebens, die seltsam stereotyp daherkommen. "Die meisten wollen ihre Familie im besten Licht erscheinen lassen. Immer Lächeln, immer schönes Wetter."

Digitale Bilderflut

Heute ist das private Fotografieren kein Ereignis mehr. Im Gegenteil: Unmengen digitaler Fotos überfluten uns. "Wir sehen an einem halben Tag mehr Bilder als die Menschen im 18. Jahrhundert während ihres ganzen Lebens", sagt Erik Kessels.

Erik Kessels liegt auf einem Berg von Bildern
Der Bilderberg

Für seine Installation "24hrs In Photos" hat er einen Tag ausgewählt und alle Fotos, die an diesem Datum auf einem Fotosharing-Portal eingestellt wurden, heruntergeladen, ausgedruckt und aufgehäuft. Entstanden ist ein Berg von Bildern, der bis unter die Decke des Ausstellungsraumes reicht. Bilderflut wörtlich verstanden, in die die Besucher eintauchen können.

Die Kunst des Scheiterns

Die Serie "In Almost Every Picture" stellt Fotos zusammen, in die sich kleine Fehler eingeschlichen haben, immer und immer wieder: der Finger vor dem Objektiv oder die falsche Belichtung. Es sind rührende und humorvolle Aufnahmen, die einerseits viel verraten über den Fotografen und seine Objekte, andererseits aber Raum lassen für Spekulation und Fantasie.  

Vor einiger Zeit hat Erik Kessels ein Buch veröffentlicht: "Fast Perfekt. Die Kunst, hemmungslos zu scheitern". Er beschreibt darin anhand von hundert Werken, wie aus Fehlern Ideen entstehen.

Vielleicht rührt sein Lob des Scheiterns von den Erfahrungen her, die er in der allzu perfekten Werbewelt macht. Statt Hochglanzbroschüren der Reiz des "Normalen" – durch Auswahl und Arrangement zum Kunstwerk geadelt.

Autor des TV-Beitrags: Tim Lienhard

Stand: 28.08.2017 09:11 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 27.08.17 | 23:00 Uhr
Das Erste

Links in der ARD