SENDETERMIN Sa, 12.11.16 | 16:00 Uhr | Das Erste

Radfahren muss belohnt werden

PlayRad Fahren
Radfahren muss belohnt werden | Video verfügbar bis 11.11.2021

Radfahren liegt im Trend. Rund 80 Prozent aller Haushalte in Deutschland besitzen mindestens ein Fahrrad, in 30 Prozent der Haushalte sind drei oder mehr Fahrräder vorhanden. Das sind etwa 78 Millionen Fahrräder, eine beachtliche Zahl.

Doch ihr Potenzial wird bisher viel zu wenig genutzt, findet die Unternehmerin Nora Grazzini aus Köln. Darum hat sie im Jahr 2015 mit Kollegen ein Start-up gegründet – mit dem Ziel, die Menschen zu mehr Radfahren zu bewegen. Dazu setzt sie nicht auf Druck oder Belehrung, sondern auf Belohnung. Mit ihrer App "Radbonus" kann man gefahrene Kilometer sammeln und gegen Boni einlösen – Rabatte bei Fahrradläden zum Beispiel. Das Handy zählt mithilfe von GPS-Daten automatisch die gefahrenen Kilometer. Schummeln geht nicht, da der Bewegungssensor im Gerät typische Bewegungsmuster, die beim Radfahren oder beim Autofahren entstehen, unterschieden kann.

Climate-KIC fördert Idee

Das junge Start-up wird unter anderem durch die europäische Innovationsinitiative Climate-KIC gefördert, die klimafreundliche Technologien und nachhaltige Entwicklung in Europa stärken soll. Fahrradfahren ist nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für die Gesundheit. Und das nicht nur für den einzelnen, sondern auch für die Gemeinschaft, denn Radfahren bedeutet weniger Lärm, weniger Stress und weniger Abgase, vor allem in den Städten. "Ich möchte dem Radfahren einen Wert geben", sagt Nora Grazzini. "Oder besser: Ich möchte den Wert, den das Radfahren für die Gesellschaft hat, greifbar machen."

Auf der Suche nach Partnern

Nora Grazzini auf dem Fahrrad
Nora Grazzini, die Gründerin von "Radbonus" fährt selbst täglich zehn Kilometer mit dem Rad zur Arbeit.

Und genau hier setzt Nora Grazzini an. Gerade im Berufsverkehr könnte das Fahrrad viel mehr zum Einsatz kommen. Für fast die Hälfte aller Pendler in Deutschland ist der Weg zur Arbeit kürzer als zehn Kilometer – eigentlich ideal zum Fahrradfahren. Trotzdem fahren noch immer über 70 Prozent der Berufstätigen mit dem Auto zur Arbeit. Im nächsten Schritt will Nora Grazzini nun neue Partner für ihr Start-up gewinnen, vor allem große Arbeitgeber und Versicherungen. Sie sollen mit attraktiven Boni ihre Mitarbeiter und Mitglieder zu mehr Radfahren motivieren.

Autorin: Kerstin Hoppenhaus (WDR)

Stand: 12.11.2016 16:45 Uhr