Tierbabys, schnelle Läufer und prominenter Besuch

Die 3. Staffel

Schauspielerin Elisabeth Lanz mit Gepard Atheno.
Schauspielerin Elisabeth Lanz mit Gepard Atheno.

Quer durch Namibia und an die schönsten Orte des Landes führt die dritte Staffel "Das Waisenhaus für wilde Tiere". Tieren noch nie so nah gekommen ist die Filmtierärztin Elisabeth Lanz. Die Schauspielerin, die seit 2006 in der ARD-Hauptabendserie "Tierärztin Dr. Mertens" die Titelrolle spielt, traut sich ganz dicht heran an Löwen, Geparden und Wildhunde. Gleich an ihrem ersten Tag ist sie bei der Fütterung von zwanzig wilden Geparden mit dabei.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Gepard Atheno bei einem Spaziergang.
Gepard Atheno bei einem Spaziergang.

Ein Wiedersehen gibt es mit Wildhund Tom, dem Sorgenkind, das schon in der zweiten Staffel die Herzen der Volontäre erobert hat, sowie dem Geparden Atheno, der einfach nicht rennen möchte und allen Motivationsversuchen standhält. Neuzugänge sind die kleine Paviandame Franzi und die drei Giraffenbabys Namib, Oba und JJ, die literweise mit Milch versorgt werden müssen.