Schauplatz: Die Okutala Farmen

Schutz für Nashörner, Löwen und Elefanten auf "Okutala Etosha"

Nashörner
Vor Wilderei bedrohte Breitmaulnashörner konnten auf "Okutala Etosha" in Sicherheit gebracht werden.

Im Norden Namibias, vor den Toren des berühmten Etosha-Nationalparks, wird eine ehemalige Jagdfarm zur Tierrettungsstation "Okutala Etosha" umgebaut. Bereits heute leben dort Giraffen, Zebras, eine Elefantenherde und verschiedene Antilopenarten.

Heim für bedrohte Tiere

Regelmäßig finden auf dem 27.000 Hektar großen Areal weitere verwaiste oder bedrohte Tiere ein neues Zuhause. Vor kurzem konnte die stattliche Löwin Sarabi gerettet werden. Die beiden Leoparden Itaba und Matla wurden in ein riesiges, artgerechtes Territorium entlassen.