07:10

Paula, Anna und die wilden Tiere

  • Video verfügbar

Anna und die wilden Tiere: Im Reich der Termiten

Details

In der Savanne Namibias nimmt Tierreporterin Anna diesmal Termiten unter die Lupe. Mit dabei ist die Biologin Kristin, die sich mit den staatenbildenden Insekten bestens auskennt und den Königinnenbestand der Insektenvölker prüft. An Termiten mangelt es nicht in Afrika. Unzählige meterhohe Bauten ragen in der Savanne Richtung Himmel. Die Behausungen der Termitenvölker zu finden, ist deshalb die leichteste Aufgabe.

Termiten sind hervorragende Baumeister, perfekte Straßen- und Tunnelbauer, bestens organisierte Erntearbeiter und vor allem wirksame Energieverwerter. Schon seit 150 Millionen Jahren bevölkern sie alle Kontinente unserer Erde und verändern die Welt. Meistens zum Guten, manchmal aber auch zum Schlechten. Frisst sich ein Volk in die Holzbalken eines Hauses, dann wird's gefährlich, weil Einsturzgefahr droht.

Die Termiten wirklich zu beobachten, das ist schwieriger als gedacht. Denn die kleinen, blinden Insekten scheuen das Tageslicht und leben und arbeiten unterirdisch. Für Anna bedeutet das Schwerstarbeit: Mit der Schaufel macht sie sich an einem Termitenbau zu schaffen. Zusammen mit Kristin legt sie Vorratskammern und Brutkammern frei. Ihr Ziel: Die beiden möchten die geheimnisvolle Königinkammer finden! Die allerdings wird von ihren Soldaten gut bewacht.

Paula, Anna und die wilden Tiere Fallback Sendereihe

07:35

Schmecksplosion

  • Bald kommt ein Video

Amanda kocht griechisch

Details
Service

Amandas Eltern kommen aus Brasilien und Griechenland. Für "Schmecksplosion" kocht Amanda ein Gericht aus der griechischen Heimat ihres Vaters. Dabei hilft der Neunjährigen ihr Freund Nathaniel.

Gemeinsam haben die beiden viel Spaß und am Ende eines turbulenten Tages servieren sie ihren Gästen "Pita", das sind mit Schafskäse gefüllte Teigtaschen, und "Griechischer Bauernsalat". Für eine leckere Nachspeise haben sie auch gesorgt.

Schmecksplosion

Amanda kocht griechisch

REZEPT

Choriatiki - Griechischer Bauernsalat mit Pitas und Nachtisch

Für den Salat:
500g Tomaten
1 Zwiebel
1 Salatgurke
200g Feta-Käse
1 Glas schwarze Oliven
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für die Pita:
1 Packung Blätterteigplatten aus dem Kühlregal
200g Feta-Käse
2 Eier
1 Prise Pfeffer

Für den Nachtisch:

500g Natur-Joghurt (Sahnejoghurt)
100g Walnusskerne
Honig

Den Salat zubereiten:

   Salatgurke schälen und in Würfel schneiden
   Zwiebel schälen und in Streifen schneiden
   Tomaten waschen und in Spalten schneiden
   den Feta in Würfel schneiden oder mit den Händen kleinbröseln
   alles zusammen mit den Oliven in eine Schüssel geben und gut vermischen
   4 EL Olivenöl hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Die Pitas backen:

   ein Ei mit einem Schneebesen verrühren
   Feta in Würfel schneiden oder mit den Händen kleinbröseln
   alles zusammen mit einer Prise Pfeffer in eine Schüssel geben und gut durchrühren
   auf ein Stück Blätterteig jeweils 1 EL von der Feta-Ei-Masse geben und den Teig zu einem Dreieck zusammenfalten
   bei einem Ei das Eigelb von dem Dotter trennen, dabei das Eigelb in einem Becher auffangen und mit einem Schneebesen verrühren
   die fertigen Teigtaschen mit Eigelb bepinseln
   im vorgeheizten Backoffen bei 200°bis 220° C circa 15 bis 20 Minuten goldgelb backen

Griechischer Joghurt (Bild: www.colourbox.com)
Großansicht: Griechischer JoghurtGriechischer Joghurt
Den Nachtisch zubereiten:

   Wallnusskerne in Stücke hacken
   den Joghurt auf 4 Dessert-Schüsseln verteilen
   ein bisschen Honig und die zerkleinerten Walnusskerne auf den Joghurt geben

Kali Orixi! - das ist griechisch und heißt Guten Appetit! ;)

LINK

http://www.kindernetz.de/schmecksplosion/rezeptwelt/choriatiki/-/id=296140/nid=296140/did=293508/13xgh4o/index.html

STARZUTAT

Feta

Schmecksplosion

07:50

Die Checker

  • Bald kommt ein Video

Checker Can: Der Survival-Check

Details

Für diese Folge checkt Can, wie man in der Wildnis überleben kann – selbstverständlich ohne richtiges Bett, Kühlschrank und Backofen. Im Wald trifft er den Survival-Experten Thomas. Der hat schon in Nordamerika bei einem Indianerstamm gelebt und kennt alle Tricks und Kniffe, um in der Wildnis überleben zu können.

Als erstes bauen Can und Thomas einen Unterschlupf. Der muss trocken, sicher und vor allem warm sein. Also machen die beiden ein Feuer. Thomas kennt zwölf verschiedene Arten, wie man das ohne Streichholz oder Feuerzeug hinkriegt. Die Checkerfrage "Was ist Zunder?" kann er sicher auch beantworten.

Nach einer Nacht im Unterschlupf geht Can mit Thomas' Schüler Moritz auf die Suche nach Trinkwasser. Ein Bach ist rasch gefunden, aber Vorsicht: Selbst wenn das Wasser sauber aussieht, kann man es nicht einfach trinken. Moritz weiß, wie man das Wasser kontrolliert und, falls nötig ganz abkocht, damit die Bakterien absterben.

Aber was ist eigentlich, wenn der Magen knurrt? Moritz kann mit der Hand Fische fangen und weiß, welche Pflanzen genießbar sind. Ob man Brennnesseln essen kann?

Die Checker Can Tobi

08:15

neuneinhalb

  • Video verfügbar

Bienensterben – Warum die fleißigen Bestäuber gefährdet sind

Details

Äpfel, Gurken, Kürbisse – ohne Bienen gäbe es kaum Obst und Gemüse. Wir verdanken den fleißigen Bestäubern fast jeden dritten Bissen, den wir essen! Seit einiger Zeit hört man in den Medien allerdings immer wieder vom "Bienensterben".

Robert möchte wissen, was dahinter steckt und trifft sich mit der Bienenforscherin Daniela Warzecha. Von ihr erfährt er, warum es den Bienen teilweise so schlecht geht und warum vor allem wir Menschen schuld daran sind.

Die Schüler der Fritz-Winter-Gesamtschule wollen etwas tun, damit es Bienen besser geht, und haben eine Bienen-AG gegründet. Welchen gefährlichen Übeltäter sie in ihren Bienenvölkern bekämpfen? Und warum sie als Imker eine besonders wichtige Rolle spielen? Das erfährst du in dieser Folge neuneinhalb!

neuneinhalb

08:25

Tiere bis unters Dach

  • Bald kommt ein Video

Mach's gut, Greta!

Details
Service

Greta Hansen nimmt Abschied von Waldau. Nellys Cousine möchte ein Jahr in Kalifornien/USA verbringen – und sie hofft, dass ihr Freund Jonas ihr das nicht übelnimmt.

Tja, schön wär's! Aber Jonas ist natürlich gekränkt und traurig, und Gretas Abschiedsparty droht ein Desaster zu werden. Um sie abzulenken, nimmt Gretas Vater Philip sie auf eine "Abschiedstour" mit zu seinen Patienten.

Tiere bis unters Dach

WIEDERHOLUNG

KiKA, 1. September 2016, 13:10 Uhr

Tiere bis unters Dach

08:50

Tiere bis unters Dach

  • Bald kommt ein Video

Reiten verboten!

Details
Service

Schulprinzessin Constanze traut sich alles zu: auch einen verbotenen Ausritt mit ihrem neuen Pferd Dakota. Mit ihrer Freundin Kim setzt sie sich über die Warnung der erfahrenen Reitlehrerin Celine hinweg, doch beim Ritt durch den Wald kommt es zur Katastrophe: Dakota geht durch und verletzt sich und ihre Reiterin.

Die Mädchen sind verzweifelt – doch Constanze hat Angst davor, dass ihre Eltern ihr das wertvolle Pferd wegnehmen. Springt sie über ihren Schatten und bittet ausgerechnet ihre Lieblingsfeindin Nelly um Hilfe?

Tiere bis unters Dach

WIEDERHOLUNG

KiKA, 2. September 2016, 13:10 Uhr

Tiere bis unters Dach

09:20

Tiere bis unters Dach

  • Bald kommt ein Video

Hornissennest

Details

Tiere bis unters Dach: In diesem Fall ist das wörtlich zu nehmen, denn auf Hansens Dachboden nistet eine Hornissen-Kolonie. Die großen Insekten verbreiten Furcht und Schrecken auch unter Philips Patienten – doch ist das gerechtfertigt? Sind Hornissen wirklich so aggressiv? Können wenige Stiche einen Menschen töten?

Nelly und ihre Freunde setzen sich diesmal mit einem eher ungeliebten Tier auseinander und entdecken, dass man die dicken Brummer sehr wohl schützen sollte. Allerdings nicht so, wie sich das die selbsternannten "Hornissenjäger" Gustav und Dominik gedacht haben ...

Tiere bis unters Dach

09:50

Tagesschau

  • Bald kommt ein Video

Details
Service

KONTAKT / AUTOGRAMME

ARD-Aktuell
(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg

Tel.: +49 40 41560
Fax: +49 40 41565429
E-Mail: redaktion@tagesschau.de
oder fernsehen@ndr.de
http://www.tagesschau.de

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen ein Mitschnitt dieser Sendung verfügbar ist, erfragen Sie bitte beim zuständigen Mitschnittdienst:

Norddeutscher Rundfunk
NDR Media GmbH
Mitschnittservice
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: +49 40 44192441
Fax: +49 40 44192443
E-Mail: mitschnittservice@ndr.de
http://www.ndrmitschnittservice.de

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Nachrichten für Kinder
http://www.tagesschau.de/kinder

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

Titelbild als Download
http://intern.tagesschau.de/flash/index.php

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

WETTER

Das Wetter in der Tagesschau wird vom HR produziert (Sprecher: HR)

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

Die Redaktion: ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage
von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten
der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt
wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nacht-
magazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live
gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User
können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten.
In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr. Die Redaktion ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Das Planungsteam entwickelt die
Programmideen und wird vom Zweiten Chefredakteur geleitet. Er ist auch Chef des Teams
Tagesthemen (seit Mai 2014: Christian Nitsche). Dem Sendeteam, das die Sendungen her-
stellt, steht der Erste Chefredakteur vor (seit Januar 2006: Kai Gniffke). Erster und Zweiter
Chefredakteur werden von den ARD-Intendantinnen und Intendanten mit Zwei-Drit-
tel-Mehrheit gewählt.

Tagesschau Sendungs Fallback

09:55

Elefant, Tiger & Co.

  • Bald kommt ein Video

Folge 466: Mein erstes Bad

Details

Wasser ist nass

Gerade mal ein paar Tage ist er alt, der jüngste Spross im Gondwanaland, da erkundet der kleine Schabrackentapir schon munter sein Zuhause. Anders als für Mutter Leila, die nur noch wenig aus der Ruhe bringen kann, hat der gefleckte Nachwuchs viel zu entdecken: Vögel, Pflanzen, Zweibeiner ... und das Badebecken auf der Außenanlage. Bereichsleiter Michael Ernst weiß aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass kleine Tapire bereits schwimmen und sogar tauchen können. Trotzdem soll die erste Begegnung mit Wasser lieber unter Aufsicht erfolgen. Nicht, dass bei der Plansch-Premiere noch etwas schief geht.

Abenis große Fahrt

Okapimädchen Abeni steht Großes bevor. Sie wird den Zoo Leipzig verlassen und im holländischen Safaripark Beekse Bergen ein neues Leben beginnen. Dort wartet  schon ein potentes Männchen auf Abeni. Seit Wochen bereiten Anita Färber und Irina Frink den Tag der Abreise vor, haben mit dem jungen Okapi trainiert, in die Reisekiste zu laufen. Doch zur Generalprobe packt Abeni scheinbar das Lampenfieber. Plötzlich scheint alles vergessen, was sie in den letzten Wochen gelernt hat. Wird am Tag der Abreise alles gut gehen?

Unter die Haut 

Bei den Pinguinen herrscht Unruhe. Für die Aufregung sorgt Renate. Die hat ihren Willy verlassen und lebt zusammen mit Roy. Das ist für Pinguine sehr ungewöhnlich, denn eigentlich sind die treu. Und, als ob das nicht schon genug wäre, kommt die medizinische Abteilung zu Besuch und will den Nachwuchs begutachten. Jeder wird einzeln unter die Lupe genommen und bekommt seinen Pass fürs Leben – unter die Haut!

Elefant, Tiger & Co.

10:40

Elefant, Tiger & Co.

  • Bald kommt ein Video

Folge 467: Sorge um Ohini

Details

Ungewöhnliches Verhalten 

Schimpansin Kisha ist seit einiger Zeit Mutter und manchmal, wie es scheint, überfordert. Jedenfalls kümmert sie sich nicht immer ausreichend um ihren Sohn Ohini. Sie lässt ihn ungewöhnlich oft und lange allein. Das ist gefährlich, da er auf die Körperwärme seiner Mutter angewiesen ist. Bekommt er diese nicht, droht eine Lungenentzündung und die kann tödlich sein. Chefpfleger Frank Schellhardt ist alarmiert.

Auf und Ab

Auch Löwenmann Matadi gab Anlass zur Sorge. Er blutete stark aus dem Maul. Jetzt scheint es ihm besser zu gehen. Der Appetit ist zurück und sogar nach draußen zieht es seine Majestät schon wieder. Jörg Gräser ist erleichtert. Er glaubt an das Kämpferherz seines langjährigen Freundes. Doch auch wenn die Zeichen auf Besserung stehen - Entwarnung können erst die Testergebnisse geben. Eine Gewebeprobe aus dem Maul wird Klarheit bringen, wie es wirklich um Matadi steht. Hoffen oder weiter Bangen?

Kinder machen

Ein laues Lüftchen, lauschige Plätze unter schattigen Bäumen, gutes Essen und eine Dame, die den Avancen des Mannes nicht abgeneigt gegenüber steht. Eigentlich perfekte Bedingungen für ein romantisches Tête-à-Tête. Denkt sich zumindest Okapi-Pflegerin Anita Färber. Sie will Kimdu und Sawadi im Außengehege zusammenlassen und hofft auf die Macht der Triebe. Schließlich soll es bald Nachwuchs bei den Okapis geben. Doch der Plan gerät ins Stocken. Fressen – die Erotik des Alters – scheint der stärkere Trieb zu sein.

Elefant, Tiger & Co.

11:30

Quarks im Ersten

  • Bald kommt ein Video

Atmen in NRW – Wie gefährlich ist unsere Luft

Details

Eigentlich ist Luft ja etwas Tolles. Sie ist kostenlos und trotzdem kostbar, denn sie versorgt uns mit Sauerstoff. Ohne Essen können wir wochenlang leben, ohne Wasser einige Tage – aber ohne Sauerstoff nur wenige Minuten. Deshalb bedeutet Luft Leben.

Aber über unsere Luft in NRW wird viel diskutiert, viele Menschen machen sich Sorgen: Feinstaub, Stickoxide oder Ozon aber auch flüchtige Schadstoffe in Innenräumen, Grill- und Zigarettenrauch bedrohen unsere Gesundheit. Aber wie gefährlich sind diese Luftschadstoffe tatsächlich? "Quarks" misst nach und gibt Antworten.

Ralph Caspers moderiert die Sendung.

Quarks im Ersten mit Ralph Caspers und Ranga Yogeshwar