Große Freude über zahlreiche Nominierungen für ARD-Produktionen beim diesjährigen Grimme-Preis

Grimme-Preis 2015
Grimme-Preis | Bild: dpa

47 Nominierungen für ARD-Produktionen und -Koproduktionen

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen zum 54. Grimme-Preis 2018 bekannt gegeben: Von den insgesamt 70 nominierten Produktionen fielen 47 auf ARD-Produktionen und -Koproduktionen.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

»Mit Qualität zur Nummer Eins – dieser Slogan ist uns täglich Verpflichtung wie Ansporn. Umso mehr freut es uns, wenn die Jury des bedeutendsten deutschen Fernsehpreises sich bei zwei Dritteln aller Nominierungen für ARD-Produktionen entschieden hat. Die beiden Programmbereiche Information und Fiktion, die die DNA des Ersten ausmachen, wurden mit jeweils 16 Nominierungen bedacht. Ich gratuliere allen Nominierten und drücke die Daumen!«

Sechs Nominierungen für die ARD Degeto

Im Bereich "Fiktion" wurden gleich sechs Formate der ARD Degeot nominiert: Die Serien "Babylon Berlin" und "Das Verschwinden" haben sich gegen 27 Serienformate durchgesetzt. Außerdem sind die Koproduktionen "Katharina Luther" (MDR/ARD Degeto/BR/SWR), "Zuckersand" (BR/ARD Degeto/MDR), "Wunschkinder" (WDR/ARD Degeto) und "Der König von Berlin" (ARD Degeto/RBB) nominiert.

Christine Strobl, Geschäftsführerin der ARD Degeto, freut sich über die sechs Nominierungen:

»Schon die Nominierung beim Grimme-Preis ist eine Auszeichnung für diese besonderen Produktionen und eine Anerkennung für die hervorragende Arbeit der Filmemacherinnen und Filmemacher in Zusammenarbeit mit unserer Redaktion.«

Die Bekanntgabe der Preise findet am 14. März im Essener Grillo-Theater statt.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.