Rainald Becker ab 1. Juli 2016 neuer ARD-Chefredakteur

Thomas Baumann wechselt in das ARD-Hauptstadtstudio

Zehn Jahre hat Thomas Baumann (54) als ARD-Chefredakteur und als Koordinator das Programm des Ersten in den Bereichen Politik, Gesellschaft und Kultur gestaltet und maßgeblich dazu beigetragen, dass dem ARD-Gemeinschaftsprogramm von den Zuschauern die höchste Informationskompetenz attestiert wird. Am 1. Juli wechselt Thomas Baumann als stellvertretender Chefredakteur in das ARD-Hauptstadtstudio Berlin; seine Nachfolge tritt Rainald Becker (56) an.

Rainald Becker, ab 1. Juli 2016 ARD-Chefredakteur und ARD-Koordinator Politik, Gesellschaft und Kultur
Rainald Becker, ab 1. Juli 2016 ARD-Chefredakteur und ARD-Koordinator Politik, Gesellschaft und Kultur | Bild: ARD-Hauptstadtstudio / Thomas Kierok

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

»Thomas Baumann habe ich in den Jahren unserer Zusammenarbeit als Kollegen und als Mensch sehr schätzen gelernt. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter und leidenschaftlicher Journalist, sondern er hat immer wieder, besonders in Krisensituationen, seine Fähigkeiten als Programmmanager und Kommunikator unter Beweis gestellt. Ich wünsche Thomas Baumann alles erdenklich Gute und heiße seinen Nachfolger Rainald Becker herzlich willkommen.«

Rainald Becker ist neuer ARD-Chefredakteur

Rainald Becker begann seine Karriere 1982 als Fernsehjournalist beim WDR und wechselte 1986 als Innenpolitikredakteur zum damaligen SDR nach Stuttgart. Ab 1990 arbeitete er in der Auslandsredaktion des SDR, ab 1993 als leitender Redakteur und Moderator. Von 1995 bis 1999 war er stellvertretender Leiter der "Weltspiegel"-Redaktion in Stuttgart. Von 1999 bis 2006 arbeitete Rainald Becker als Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio Berlin, bevor er als stellvertretender Abteilungsleiter Fernsehen Ausland und Europa sowie Leiter der Redaktion "Weltspiegel" zum SWR zurückkehrte. 2009 übernahm Becker den Posten als stellvertretender Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio Berlin. Den Zuschauern ist Rainald Becker unter anderem als einer der Moderatoren des "Bericht aus Berlin" und akzentuierter Kommentator in den "Tagesthemen" bekannt.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.