Motorsport: DTM bis 2017 im Ersten

Rennen im TV und Livestream, Qualifying auf www.sportschau.de und Einsfestival

Marco Wittmann fährt in der DTM für BMW
Marco Wittmann fährt in der DTM für BMW

Erfreuliche Nachrichten für die Fans der weltweit populärsten Tourenwagenserie DTM: Alle Rennen werden auch künftig live und exklusiv im Ersten zu sehen sein. Ein entsprechender Vertrag, der die Rennsaisons 2016 und 2017 umfasst, wurde zwischen der ARD und der ITR geschlossen.

ARD-Programmdirektor Volker Herres:

»Wir freuen uns den Motorsport begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern die DTM auch weiterhin live im Ersten präsentieren zu können.  Die geplanten Änderungen im Reglement sowie technische Neuerungen versprechen einen spannenden Saisonverlauf.«

Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des DTM-Vermarkters ITR:

»Die langfristige Partnerschaft mit der ARD ist ein wichtiger Faktor des Erfolgs der DTM. Es freut mich, dass die Fernsehzuschauer in Deutschland auch in Zukunft uns aus der ersten Reihe zuschauen können. Das neue Konzept mit zwei Rennen pro Wochenende und verständlicheren Regeln hat auch bei den Fernsehzuschauern positive Reaktionen hervorgerufen. Diesen Weg wollen wir gemeinsam weitergehen.«

Rennen im TV und Livestream, Qualifying auf www.sportschau.de und Einsfestival

Die neue DTM-Saison beginnt am 7. und 8. Mai in Hockenheim und umfasst wiederum 18 Rennen an neun Wochenenden. Auch 2016 wird jeweils am Samstag und am Sonntag ein Rennen ausgetragen und live im Ersten übertragen.

Die jeweiligen Qualifyings werden sowohl im Livestream auf sportschau.de als auch auf Einsfestival zu sehen sein. Auf sportschau.de findet der Fan der DTM zudem alles rund um die Rennen sowie Infos zu den Fahrern.