SENDETERMIN Di, 24.12.13 | 16:20 Uhr

Erstes Kapitel

Fernsehfilm Deutschland 2012

Ein Abenteuer beginnt, voller Komik, in dem alle Beteiligten Kopf und Kragen riskieren. Münchhausen ist eigentlich am Ende, doch dann wird er vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt. Für ein kleines Mädchen muss er es mit Piraten, dem Mondmann, der Kälte des russischen Winters und den Schießkünsten einer emanzipierten, schönen Frau aufnehmen.

Baron Münchhausen reitet auf einer Kanonenkugel
Baron Münchhausen vereitelt durch den Ritt auf der Kanonenkugel die Einnahme von St. Petersburg durch die Truppen des Sultans. | Bild: ARD/SWR / Stephanie Kulbach

Der berühmte Baron Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen hat schon einmal bessere Tage gesehen. Abgerissen und mittellos muss der in die Jahre gekommene Abenteurer in einem abgelegenen Gasthaus seine Geschichten erzählen: vom Ritt auf der Kanonenkugel, mit dem er die Osmanen vertrieb und von der Eroberung der mächtigen und schönen Zarin Katharina der Großen in Petersburg. Und da bezichtigt ihn ausgerechnet die schönste Frau im Raum, die rothaarig-rassige Landadlige Constanze von Hellberg, der Lüge und seine Bewunderer wenden sich von ihm ab.

Zu allem Überfluss verfolgt ihn auch noch das Zirkuskind Frieda bis in sein Zimmer. Die Elfjährige behauptet allen Ernstes, Münchhausens Tochter zu sein. Doch als der Baron sich aus dem Gasthaus schleichen will, weil er Zeche und Zimmer nicht bezahlen kann, rettet das Gör ihn aus den kräftigen Pranken des Wirts. Münchhausen fühlt sich genötigt, die Kleine zu ihrer Mutter nach Sankt Petersburg zurückzubringen.

Frieda stellt ihn bald vor ungeahnte Herausforderungen. Nicht allein, dass sie dem Baron das Versprechen abringt, mit ihr auf den Mond zu fliegen – ihr Magen hört einfach nicht auf zu knurren. Münchhausen muss beweisen, dass er mehr kann als fantastische Geschichten zu erzählen. Nämlich etwas zu Essen zu besorgen.

Frieda staunt nicht schlecht: Mit einer Schnur und einem Kanten Speck gelingt es dem Baron wirklich, einen ganzen Schwarm Enten zu fangen. Besser gesagt, die Enten fangen ihn: Münchhausen wird vom wild flatternden Entenschwarm über den See davon getragen… Doch Constanze von Hellberg holt ihn vom Himmel; und dann will die attraktive Schießkünstlerin Münchhausen und Frieda auch noch begleiten! Gemeinsam sucht das Trio nach einem Schiff zur Überfahrt nach Russland und landet in den Händen von Piraten. Nur der Mut des Barons, der Übermut der kleinen Frieda und die Umsicht der schönen Constanze bringt die drei aus der Gefahrenzone.

Münchhausen findet sich, wie in seinen Geschichten, auf einer Kanonenkugel wieder – nur diesmal ist er nicht allein. Wie gut, dass es den Mann im Mond wirklich gibt, denn der beglückt die Menschheit nicht nur mit Sternschnuppen, er schenkt Frieda und Münchhausen auch das Seil, mit dem sie sich zur Erde hinab hangeln – mitten in den tiefsten, russischen Winter. In der klirrenden Kälte frieren selbst die Posthörner fest. Und Frieda scheint es nicht eilig zu haben, zu ihrer Mutter zurückzukehren. Sie setzt jedes Mittel ein, um die Ankunft in Petersburg hinauszuzögern und bringt sich und Münchhausen damit in große Gefahr.

Erstausstrahlung: 25.12.2012

Andere Teile

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Di, 24.12.13 | 16:20 Uhr

Andere Teile

Bildergalerie