Die Darsteller und ihre Rollen

Leonardo Nigro als Roberto Rossi

Die Medizinstudentin Malpomena del Vecchio (Katharina Wackernagel) und der Polizist Roberto Rossi (Leonardo Nigro) ermitteln gemeinsam in der Kleinstadt Urbino
Leonardo Nigro als Roberto Rossi

Der Dorfpolizist Roberto Rossi ist mit seinem Leben zufrieden und genießt den Alltag im beschaulichen Urbino: Sein Job als Polizist beschränkt sich darauf, Verkehrssünder zu maßregeln und seinen kleinkriminellen Bruder Osvaldo in Schach zu halten. Doch mysteriöse Mordfälle stellen das Leben des abergläubischen Beamten auf den Kopf. Gemeinsam mit seiner Sandkastenfreundin Malpomena del Vecchio nimmt Roberto Rossi die Spur von Mördern und Verbrechern auf. Dabei entdeckt er sein besonderes Gespür für die Geheimnisse der Menschen. Wäre da nur nicht sein neuer Nachbar, der deutsche Ex-Kommissar Thilo Gruber, mit dem Rossi einfach nicht warm werden will.

Katharina Wackernagel als Malpomena del Vecchio

Die verwöhnte Malpomena del Veccio (Katharina Wackernael) stößt manchmal an ihre Grenzen mit dem unkonventionellen Poliziotto Roberto Rossi (Leonardo Negri).
Katharina Wackernagel als Malpomena del Vecchio

Die ewige Medizinstudentin Malpomena del Vecchio scheut sich gerne davor, Verantwortung zu übernehmen. Als Roberto sie als Aushilfs-Rechtsmedizinerin verpflichtet, fühlt sie sich zunächst überfordert. Denn selbst nach 19 Semestern ist die Adelige noch nicht mit ihren Studien fertig. Einen hohen Anspruch hat sie jedoch nicht nur an sich, sondern auch an ihren Jugendfreund Roberto und lässt ihn dies bei jeder Gelegenheit spüren: Weder Roberto noch seine klapprige Vespa erachtet Malpomena für standesgemäß. Dass der deutsche Kriminalhauptkommissar a. D., Thilo Gruber, zum Ermittlungsteam stößt, weckt bei ihr hingegen mehr als nur berufliches Interesse.

Hannes Jaenicke als Thilo Gruber

Rossi (Leonardo Negri) gibt dem zugezogenen Kriminalkommissar a.D. Thilo Gruber (Hannes Jaenicke, re.) lieber ein Knöllchen als auf seinen Rat zu hören.
Hannes Jaenicke als Thilo Gruber

Eine Kugel änderte das Leben von Thilo Gruber. Wegen eines Lungendurchschusses musste der Kommissar mit Leib und Seele seinen Dienst quittieren. In Urbino will der Deutsche nun einen entspannten Ruhestand verbringen: Oliven anbauen und das süße Nichtstun genießen. Doch einmal Kommissar, immer Kommissar – Grubers kriminalistische Leidenschaft schlägt immer wieder durch. Der Kriminalhauptkommissar a. D. kann es einfach nicht lassen, sich ungefragt in die Ermittlungsarbeit von Roberto Rossi einzumischen. Den Respekt der italienischen Kollegen muss er sich dabei erst noch verdienen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.